Sie sind hier:19. Hessischer Märchentag in Wettenberg-Wißmar

19. Hessischer Märchentag in Wettenberg-Wißmar


05.05.2016

Auch in diesem Jahr sind "Klein und Groß" ganz herzlich zum mittlerweile schon traditionellen 19. Hessischen Märchentag in Wettenberg-Wißmar am 5. Mai 2016 (Christi Himmelfahrt) eingeladen.

19. Hessischer Märchentag in Wettenberg-WißmarDie Festwiese in Wißmar verwandelt sich an diesem Tag zur Märchenwiese, der Schulhof ins Regenbogenland und die Turnhalle in die Puppenburg.

Es ist uns gelungen, wieder ein vielfältiges und buntes Programm zusammenzustellen. Jeder wird etwas für sich entdecken können und auf seine Kosten kommen.

19. Hessischer Märchentag in Wettenberg-Wißmar

An sieben Veranstaltungspunkten bzw. Bühnen auf dem Festivalgelände erwartet den Besucher eine erlesene Auswahl an Märchenerzählern, Puppenspielern, Thea-ter und Gauklern.

So erzählt auf der Märchenwiese die Trollfrau Kiranaya Märchen und Sagen aus der Welt der Feen und Trolle und fertigt mit den Kindern, passend zu den Geschichten, Drachen, Trolle und andere Phantasiegestalten. David Friedrich mit seinem Bubbel-Zauber wird euch in die Welt der Riesenseifenblasen zaubern. Pinserella nimmt sich mit ihren Helfern den ganzen Tag Zeit, um die kleinen Besucher in Prinzessinnen, Feen, Zwerge, abenteuerliche Kerle, Blumen und auch Schmetterlinge zu verwandeln. An der Station des Spielmobils der Gemeinde Wettenberg können sich die Kleinen an verschiedenen Spielstationen austoben und auch an kniffligeren Übungen versuchen. Ebenso fehlt auch die beliebte Ritterburg nicht. Bei den Pferdesportfreunden Wettenberg können die Kids sich im Ponyreiten üben oder am Angelwagen der Familie Riek ihre Geduld beim Angeln auf die Probe stellen. Auch wird euch der Kruschel von der Kinderseite des Gießener Anzeigers wieder überraschen. Im Sternenzelt zeigt Hans im Glück wie aus der Lebenslast Lebenslust wird und am Nachmittag wird Schneewittchen ihr Glück bei Siebenzwerg suchen und finden.

Im Regenbogenland dürfen die Kinder in der Druckwerkstatt eigene Märchenstempel herstellen und mit bunten Farben auf Papier testen. Der KiKaKasper vom Puppentheater Tops wird einen dreisten Bankraub aufklären und Coolumbus entdeckt Dinge, die andere schon längst kennen.

Die Puppenburg ist diesmal wieder ganz in den bewährten Händen des Steinauer Marionettentheaters „Die Holzköppe“. Diese werden für spannende und lehrreiche Augenblicke sorgen, wenn Peter zum Käferchen Klärchen gebracht wird, Rumpelstilzchen der Müllerstochter beim Goldspinnen hilft und Hänsel und Gretel der bösen Hexe entkommen.

Wie in den vergangenen Jahren kostet der Eintrittsbutton 4,00 € (ab drei Jahre).Alle Infos auf www.hessischer-maerchentag.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer?
Amplus IT EDV-Dienstleistungen Hungen
Telefon: 06043/519951-50