Sie sind hier:Sommerfest in Herborn 2018

Sommerfest in Herborn 2018


28.07.2018

Es ist die 37. Auflage einer der größten Freiluft-Feten Mittelhessens, und sie hat 2018 einige Neuerungen zu bieten. Das Herborner Som­merfest findet erstmals unter der Regie der Stadtmarketing GmbH statt.

Bekannteste der über 20 Bands, die auf zehn Bühnen spielen werden, sind sicher­lich die Rodgau Monotones, die kürzlich erst ihr 40-jähriges Be­stehen gefeiert haben. Die Schöpfer von Klassikern wie "Erbarme, zu spät die Hesse komme" oder "Ei gude wie" spielen an diesem Abend ab ca. 2.002 Uhr auf der Stadtwerke­-Bühne am Marktplatz. Zuvor sorgt dort die Coverband "Six­pash" aus Biedenkopf und Limburg für Stimmung.
Sommerfest in Herborn 2018
Resultat der gemeinsamen Bemühungen sind die zahlrei­chen Acts aus den verschie­densten Musik-Genres. So ist beispielsweise der Holzmarkt das Zentrum der Schlager­freunde, allerdings in einer ein­gängigen Party-Rock-Variante. Die "SchlagerQueens" heißt die Formation, die dort den Abend bestreitet und für ein Höchstmaß an Stimmung sor­gen wird. In der Hohen Schule, die nach der Pause 2017 wie­der mit von der Partie ist, steht die .Astor Club Band" auf der Bühne, die sich im vergange­nen Jahrzehnt zahlreiche Fans mit ihrer Mischung aus R'n'B, Pop und aktuellen Charts erspielt hat.

Auf dem Kornmarkt starten "Dressinger" in den Abend. Im zwei­ten Teil des Abends über­nimmt dann die "80's Alive Band". Der Name ist dabei Programm, denn die Achtziger fei­ern hier, auch in Sachen Mode auf der Bühne, ihre Wieder­auferstehung.

In der Hauptstraße kommen die Freunde handgemachter heimischer Musik auf ihre Kos­ten. "Secret Tip" und "Jim Panse" präsentieren ihre eigene Mischung aus Rock, Jazz, Soul und Fusion. An der Linde wird es traditionell lateinamerika­nisch-karibisch, wobei erst­mals gleich zwei Bands dort ak­tiv sind. Zum Auftakt gibt es (deutschen) Reggae mit den "NRG Vibes", anschließend entert die Formation "Cuba Vista" die Bühne.

Wieder mit dabei sind auch die Standorte "Aldi-Parkplatz" (Schmaler Weg) sowie Hinter­sand. Am Schloss-Hotel hat die Band "Street Life " das Ge­schehen in der Hand. Die Pro­fimusikerwollen mit ihrem gro­ßen Repertoire den großen Platz zum Kochen bringen. Auf der Sparkassen-Bühne am Hintersand wiederum kom­men die Freunde des gepfleg­ten Partyrocks auf ihre Kos­ten. "Badstreet Noise" verro­cken Popsongs der Neunziger und "Alex im Westerland" sor­gen mit ihrer Ärzte/Hosen­-Show überall, wo sie auftau­chen für Partystimmung.

Neuerungen gibt es im Stadtpark "Alter Friedhof" und auf dem Dill-Center-Parkplatz. Dort, wo beim Hessentag der Purpurdom der Kirchen war, ist ebenfalls eine Bühne geplant, auf der Acoustic bzw. Indie­rock ein Zuhause finden. Gleich vier Acts wechseln sich dabei ab. "Jules Ahoi & The Deep­sea Orchestra", Nico Laska (aus dem Wohnzimmerkonzert des HdJ bekannt) die "Muni­tors" sowie "Marspol" werden dort mit den Besuchern eine hautnahe Atmosphäre aufbau­en.

Im Stadtpark "Alter Friedhof" sorgen auf der Rit­tal-Bühne das Jugendforum und der Verein "Wavesound" für das Programm. Die Junge Bühne, von Jugendlichen für Jugendliche, war bereits beim Hessentag ein Erfolgsmodell und soll hier ihre Fortsetzung finden. Den Auftakt bestreitet die Indie-Rock-Formation "Usinger", danach folgen "Su­burb" (Alternative), "Hyte & Haywire" (Hardrock), "April Art" (Rock) und die "PromQueens" (Punk/Metalcover).

Einlaß ab 16.00 Uhr. Los geht das Sommerfest dann um 18.00 Uhr und die Musik spielt bis 0.00 Uhr.

Der Eintritt Erwachsene be­trägt 7,00 Euro (immer incl. Becher) im Vorver­kauf sowie 9,00 Euro an der Abendkasse. Jugendliche von 14 bis 17 Jahren zahlen jeweils einen Euro weniger. Kinder bis 13 Jahre in Begleitung Erwachsener zahlen wie immer keinen Eintritt! Für diese muß evtl. ein Becher bei den Wirten käuflich erworben werden.

Einfach am Samstagabend das Bändchen anlegen, nicht an der Kassenschlange anstellen, sondern direkt nach vorne durchgehen! Hinter den Eingängen gibt es dann für die Bändcheninhaber auch den im Preis bereits enthaltenen Becher!

Entsprechende Einlassbändchen gibt es im Vor­verkauf bis zum Samstag 13:00 Uhr bei C.F. Krimmel in der Hauptstraße 89 und beim Sport­haus Seissler im Dill-Center. Die Stadtmarketing GmbH, Bahnhofsplatz 1, führt den Vorverkauf sogar bis 14:00 Uhr durch. Die Öffnungszeiten der drei Vorverkaufsstellen sind jeweils verlinkt.

Bitte beachten: Der Verkauf der Eintrittsbändchen erfolgt ausschließlich gegen Barzahlung. Eine EC-Zahlung ist leider nicht möglich.

Für Rollstuhlfahrer gilt der jeweilige Preis für Jugendliche, der Begleiter hat freien Eintritt.

Der Veranstalter des Herborner Sommerfestes ist die Herborner Stadtmarketing GmbH mit der Telefon-Hotline 02772 7081900.

Bitte unbedingt den Personalausweis während der Veranstaltung bereithalten. Kinder und Jugendliche ohne erwachsene Begleitperson müssen um 22.00 Uhr das Veranstaltungsgelände verlassen. Hier hilft auch kein Erwachsenenbändchen. Sowohl die Polizei wie auch das Ordnungsamt und die Security haben diesbezüglich klare Vorgaben nach dem Jugendschutzgesetz. Ähnliches gilt auch bei der Ausgabe der Getränke. Die Wirte sind vom Gesetzgeber her verpflichtet, das Alter ihrer Gäste im Zweifelsfall zu überprüfen und sich nicht auf die Farbe der Bändchen zu verlassen.

Einlassbändchen für Anwohner der In­nenstadt können ausschließ­lich beim Herborner Stadtmarketing im Bahnhof erworben werden.

Der Sommerfest-Schoppen Bier (0,3 Lt.) kostet 2,50 Euro.

Die Sicherheit der Besucher steht natürlich wie immer im Fokus der Veranstalter. So sind neben den über 70 Security-Mitarbeitern auch zusätzliche Polizei-Kräfte präsent. Das Sicherheitskonzept besteht daher aus den unterschiedlichsten Maßnahmen, welche mit den Polizei und den Sicherheitsbehörden abgestimmt wurden. Selbstverständlich kommen auch dieses Jahr wieder LKW-Sperren zur Verwendung.

Wir bitten alle Besucher des Herborner Sommerfestes, zur eigenen Sicherheit auf Taschen, Rucksäcke sowie Behältnisse und Flaschen aller Art zu verzichten, deren Mitbringen auf das Veranstaltungsgelände ausdrücklich untersagt ist. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, da sie dem Schutz der Allgemeinheit dienen. Auf dem abgesperrten Bereich sind neben persönlicher Kleidung nur Handys, Geldbeutel, Schlüsselbund, Gürtel- oder Bauchtaschen sowie Taschen bis maximal in der Größe bis DIN A4 erlaubt! Sämtliche nicht erforderlichen Gegenstände sollten unbedingt zu Hause oder im PKW zurückgelassen werden. Bitte unterstützt die gründlichen Einlaßkontrollen durch Euer rechtzeitiges Eintreffen am Veranstaltungsort.

Neu: Matineé am Sonntag auf dem Marktplatz.

Einen Versuch der Wieder­belebung erfährt der Sonntag. Dort spielt am 29. Juli ab 11.00 Uhr zur Matineé die Band "Top Ten" vom Musikverein Herbornseelbach. Die Veranstaltung dauert bis ca. 16 Uhr. Wirt ist an diesem Tag Stavros Florinas. Dazu gibt es dort diesmal auch ein kleines Familienprogramm, zu dem auch ein "Menschenkicker" gehört.

Sollte das Konzept angenom­men werden, möchte das Stadtmarketing in den kom­menden Jahren für den zwei­ten Tag weitere Attraktionen setzen, um das Sommerfest auch in diesem Bereich wei­terzuentwickeln.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50