Sie sind hier:Landkreis Limburg-Weilburg / Wandern Rund um das Knotengebiet - Route 1

Wandern Rund um das Knotengebiet - Route 1


Mengerskirchen

Parkplatz: Schloßhof in Mengerskirchen

Strecke 1: ca. 8km, Höhenunterschied 50m

Durch den Torbogen am Schloßhof führt die Strecke am Sportzentrum vorbei zum "Mittelsten Kopf". Wanderern bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Ortsteile Winkels und Probbach bis in den Taunus. Am Ende dieses Weges geht es nach rechts in Richtung des Badesees "Seeweiher" und an der alten Seemühle vorbei zum Ortsteil Waldernbach. Am Ortseingang führt der Weg nach rechts am "Hildegardishof" vorbei zu einer Schutzhütte und von dort nach rechts durch ein kleines Waldgebiet zum Feriendorf am Seeweiher. Über einen Wiesenweg am Dorf vorbei geht es nun über einen Staudamm des Seeweihers zu einem befestigten Weg zurück nach Mengerskirchen.

Strecke 2: ca. 10km, Höhenunterschied 100m

Über die Hauptstraße in Richtung Arborn führt der letzte Weg am Ortsausgang nach rechts über eine Anhöhe in den 460m hohen Basaltkegel "Hansenberg", der einst von den Kelten als Wohnraum bevorzugt wurde. Der Weg führt zunächst nach links und macht einen Bogen nach rechts um diese Anhöhe herum und bietet einen wunderbaren Ausblick über die Gemeinden Arborn und Nenderoth. An der Tongrube entlang kommt man durch einen schönen Hochwald, am "Waldsee" vorbei, bis zum Ortsrand von Winkels. Über eine Steigung bis hoch zur Maienburg, einer Burgruine aus dem Mittelalter, geht es über einen Wiesenweg zur befestigten Straße zurück zum Ausgangspunkt.

Strecke 3: ca. 8km, Höhenunterschied 140m

Vom Schloßhof aus über die Hauptstraße in Richtung Arborn, führt die letzte Straße am Ortsausgang links über einen geteerten Weg auf eine Anhöhe. Über einen Wiesenweg geht es rechts ab zur ehemaligen Rheinstraße, die über den Knoten führt. Bei klarer Sicht hat man eine gute Fernsicht über das Weilburger Land und über den Taunus bis zum Feldberg. An der 1991 errichteten Erinnerungsstätte des "Stiftungswaldes" führt der Wanderweg nach links zurück durch das große Gebiet der 1990 entstandenen Sturmschäden. Ca. 500 Meter hinter einer Kreuzung geht es dann nach links bis zur Hauptstraße, am Schützenhaus vorbei bis zum Ausgangspunkt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50