Sie sind hier:Von Bon Jovi bis Pink

Von Bon Jovi bis Pink


27.12.2019
29.12.2019

Die beste Zeit des Jahres, um Feiern zu gehen, sind für viele die Tage „zwischen den Jahren“. Das weiß auch Eventwerkstatt-Chef Eddy Frühwirth und so lädt er gleich an allen drei Veranstaltungstagen zu echten Krachern ein. Los geht der bunte Reigen zum Jahresausklang mit der Reihe „Rock between the Years“ am Freitag, 27. Dezember 2019.

Zu Gast ist dann die Bon Jovi-Tributeband Bounce. Am Samstag, 28. Dezember, schließt sich unter dem Titel: "Danceplanet 2019 - die 80er- und 90er-Megaparty zum Jahresende" mit DJ Laigi an. Tagsdrauf, am Sonntag, 29. Dezember, darf wieder gerockt werden: Bei der "Show of the Year" ist die Pink-Tribute-Show Pink Trouble live zu erleben.

Bounce, Freitag, 27. Dezember 2019:
Bounce gilt als die authentischste Bon-Jovi-Tributeband Europas. In den mehr als 17 Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe in so ziemlich jedem angesagten Club, jeder Konzerthalle, bei einschlägigen Festivals sowie bei Open-Air-Shows alles "abgeräumt": Die Herzen der Zuschauer, zufriedene Gesichter, ekstatische Fangesänge - sprich: Ein restlos begeistertes Publikum. Und das in beständiger Besetzung!

BounceDreh- und Angelpunkt dieser energiegeladenen Show ist der charismatische Sänger und Frontmann Olli Henrich. Er steht dem Original in nichts nach und wurde wegen seiner unglaublichen Stimme von der Presse sogar schon als "der bessere Jon Bon Jovi" gehandelt. Der Band geht es dabei aber nicht darum, als Double oder Look-Alike aufzutreten. Bounce bringen mit eigener Note und trotzdem originalgetreuen Sounds und Arrangements das nahezu unerschöpfliche Repertoire aus fast 30 Jahren Bon Jovi auf die Bühne. Und das sind Welthits, die Rockgeschichte geschrieben haben, Rocksongs, die an Power nicht zu überbieten sind, und Balladen, bei denen nahezu jeder Musikliebhaber dahin schmilzt. Vom ersten Hit "Runaway" über All-Time-Favourites wie "You Give Love A Bad Name", "Livin' On A Prayer", "Keep The Faith", "Bed Of Roses", "It’s My Life" oder "Have A Nice Day" bis hin zu neueren Songs wie “We Weren’t Born to Follow” wird nichts ausgelassen. Mit viel Liebe zum Detail, typischen Posen und unzähligen Originalinstrumenten erspielen sich Bounce nach wie vor einen immer größer werdenden Kreis an Fans, die mitunter mehrere 100 Kilometer Fahrt auf sich nehmen, um die spektakulären Shows von Bounce zu erleben.

Nicht nur eingefleischte Bon Jovi Fans attestieren Bounce, die "Nummer-1-BonJovi-Tributeband" zu sein. Viele sind erst wegen Bounce überhaupt zum BonJovi-Fan geworden.

Ab 23.00 Uhr steigt dann die große Aftershow-Party "Summer of 69" mit DJ Cladeque, bei der zu Rockklassikern weitergefeiert werden darf. Inhaber von Konzerttickets genießen die Party zusätzlich zum Konzert kostenlos. Wer nur zum Feiern kommt, zahlt 5 Euro.

Pink Trouble, Sonntag, 29. Dezember 2019:
Pink Trouble wurden 2006 gegründet und sind Gewinner des deutschen Pop/Rock-Preises als bundesweit beste Pink-Tribute-Band. Die explosive LiveBand besteht aus sieben Profimusikern. Das 120-minütige Live-Set von Pink Trouble beinhaltet sämtliche Hits der US-amerikanischen Pop-Ikone Pink. Die Performance von Pink Trouble besticht dabei nicht nur durch die absolut unbändige Power der charismatischen Frontsängerin und ihren zahlreichen, teils akrobatischen Tanzeinlagen, sondern zusätzlich durch eine druckvolle und hoch professionelle Begleitband, die der Show zu jeder Zeit eine mitreißende Portion Druck verleiht - veredelt mit heißen Tänzerinnen und Original-Choreografien.
Pink Trouble
Um die Show noch realistischer präsentieren zu können, wurden nahezu alle Tour-Kostüme der US-Sängerin für Pink Trouble maßgeschneidert, so dass die Illusion entsteht, es würde das Original auf der Bühne stehen. Mit diesen nahezu unnachahmlichen Attributen feierten Pink Trouble seit ihrer Gründung unzählige Erfolge und konnten im gesamten Bundesgebiet sowie in benachbarten Ländern bei inzwischen unzähligen Veranstaltungen für Aufsehen sorgen. Pink Trouble wissen ihr Publikum zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen - genau wie ihr Vorbild.
Nach der über zweistündigen Show gibt es noch eine fette Aftershow-Party. Unter dem Motto "Girls just wanna have fun" wird DJ Jarock alle zum Tanzen bringen. Auch hier gilt: Der Partyeintritt ist für Konzertbesucher inklusive. Alle anderen zahlen 5 Euro.

Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Eintrittskarten ab 19 Euro im Vorverkauf (zzgl. Gebühren/Versand) erhältlich bei www.ticketmaster.de, www.eventim.de und www.printyourticket.de sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, in der Rittal-Arena, bei Gimmler Reisen (Langgasse) sowie direkt bei der Eventwerkstatt, Telefon: 06441-3097714 sowie bei allen Veranstaltungen dort sowie an der Abendkasse zu 22 bzw. 24 Euro. statt. Beginn der Party ist um 23.00 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50