Sie sind hier:Die Backstreet Boys sind zurück

Die Backstreet Boys sind zurück


26.10.2019 20:00

Die Reihe der Tribute-Konzerte in der Wetzlarer Eventwerkstatt geht zunehmend mit poppigen Klängen weiter: Ausnahmsweise an einem Samstag, am 26. Oktober, huldigt eine ganz besondere Tribute-Show einer der größten Boybands der 90er Jahre: Nach New Kids on the Block und Take That waren die Backstreet Boys diejenigen, die tausende Mädchenherzen höherschlagen ließen.

Nun zollt die Show "Backstreet's Back" den fünf amerikanischen Boys Tribut.

Die Backstreet Boys:
Im Herbst 1995 starteten die Backstreet Boys ihre Karriere mit der Single "We’ve Got it Going on". In Deutschland erreichte die Single Goldstatus. Auch für ihre zweite Single "I'll Never Break your Heart" bekamen die Backstreet Boys Gold. Das Debütalbum "Backstreet Boys" erreichte sechsfachen Platinstatus, die dritte Single "Quit Playin' Games with my Heart" wurde der erste Nummer-1-Song in Deutschland. Auch diese Auskopplung aus dem Debütalbum erreichte Platinstatus.
Die Backstreet Boys sind zurück
Im Sommer 1997 erschien das zweite Album mit dem Titel "Backstreet's Back". Die erste Single "Everybody" (Backstreet's Back) erreichte Platz 2 in Deutschland, die Deutschland-Tournee 1997 war ausverkauft. Aus dem gleichen Album wurden 1998 die Singles "As Long as you Love me" und "All I Have to Give" ausgekoppelt. Mit diesen Titeln waren sie erstmals auch in ihrem Heimatland, den USA, erfolgreich und erreichten vordere Chartplätze. Daraufhin veröffentlichten sie in den USA ein Album, das Songs von ihrem ersten und zweiten Album enthielt. Diesem folgte Ende des Jahres eine Tour durch die USA und Europa.

Während der darauffolgenden USA-Tour wurde es in Europa ruhig um die Backstreet Boys. Der Tour folgte das dritte Studioalbum mit dem Titel "Millennium“. Dieses Album wurde nach seiner Veröffentlichung innerhalb von einer Woche 1,3 Millionen-Mal in den USA verkauft. Das erste Best-of-Album mit dem Titel "Greatest Hits – Chapter One" erschien Ende 2001 und wurde bis heute über sieben Millionen Mal verkauft.

Beginn ist um 20.00 Uhr. Eintrittskarten ab 19 Euro im Vorverkauf (zzgl. Gebühren/Versand) erhältlich bei www.ticketmaster.de, www.eventim.de und www.printyourticket.de sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, in
der Rittal-Arena, bei Gimmler Reisen (Langgasse) sowie direkt bei der Eventwerkstatt, Telefon: 06441-3097714 sowie bei allen Veranstaltungen dort sowie an der Abendkasse zu 23 Euro. Im Anschluss an das Konzert findet noch eine Aftershowparty mit DJ Jarock unter dem Motto "We love Boybands" statt. Beginn der Party ist um 23.00 Uhr.

Die nächsten Termine der Reihe:
Am Freitag, 8. November, gibt es mit "She’s got Balls" eine ganz besondere AC/DC-Tributeband zu erleben: Sie besteht nur aus Frauen. Am Freitag, 22. November stehen "Remode" auf dem Spielplan. Sie bringen die größten Hits von "Depeche Mode" mit in die Eventwerkstatt. Eine Woche später, am Freitag, 29. November, spielen "Goldplay" die größten Hits des Pop-Wunders "Coldplay". Das Jahr schließt unter dem Motto "Rock between the years" mit dem Auftritt von "Bounce“ (Bon-Jovi-Tribute, Freitag, 27. Dezember) sowie mit der "Show of the year" von "Pink Trouble" (Pink-Tribute, Sonntag, 29. Dezember). Im neuen Jahr präsentiert die Eventwerkstatt dann eine Tribute-Band mit teils heimischen Musikern: Am 17. Januar sind erstmals Sabbra Cadabra (Black-Sabbath-Tribute) zu Gast. Am 25. Januar feiern dann die heimischen Heroen von „Mandowar“ ihr 10-jähriges Bandbestehen in der Eventwerkstatt. Durch eine Terminverschiebung steht auch die erste Tributeshow im Frühjahr 2020 bereits fest: Am Freitag, 20. März, steht das Gastspiel der "Central Park Band" an, die die größten Hits von Simon & Garfunkel darbietet.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50