Sie sind hier:Boppin‘ B. und Soliloquy rocken zusammen

Boppin‘ B. und Soliloquy rocken zusammen


16.11.2019 20:00

Zu einem gemeinsamen Konzert laden die Gießener Alternative-Poprocker von Soliloquy zusammen mit den Aschaffenburger Rockabilly-Urgesteinen von Boppin‘ B. ein.

Der Doppel-Konzertabend steigt am Samstag, 16. November, im Kultur- und Jugendzentrum Jokus in Gießen. Der Abend ist auch eine Premiere: Die beiden Bands kennen sich schon viele Jahre, haben aber noch niemals die Bühne geteilt. Beide Bands spielen an dem Abend ein volles Set.
Boppin' B.
Boppin‘ B. touren seit 1985 unermüdlich durch die Welt, spielen Konzert um Konzert und haben sichtlich Spaß dabei - egal, ob sie einen Club abfackeln, ein Festival-Line-Up aufmischen oder als Support Act auf der Bühne stehen. Auch in Gießen waren sie schon viele Male zu Gast – oft im Jokus. Vergangenes Jahr teilten sie die Bühne in der WM-Arena mit The Baseballs.

Inzwischen hat der musikalische Fünfer knapp 6000 Shows gespielt und 13 Alben veröffentlicht, ein Ende ist nicht in Sicht. Wurden anfangs sehr gerne moderne Pop-/Rocksongs adaptiert und in ein Rock’n’Roll/Rockabilly Stück verwandelt, wird heute mehr Wert auf Eigenkompositionen gelegt, was eindrucksvoll auf den letzten Alben nachzuhören ist (und sich in diversen Indie-Charts-Platzierungen manifestiert hat). 2020 kommt das neue Werk „We don’t care“ in die Läden und schon im November in Gießen haben die Aschaffenburger viel Material von ihrer neuen Scheibe dabei. Boppin’ B machen, ach was, leben Rock’n’Roll. Nicht puristisch, nicht als Neuerfindung, einfach so wie sie ihn verstehen, mögen und fühlen. Immer volle Kraft voraus und ohne Scheuklappen durch alle Spielarten des Genres. Mit Michi Bock, seit 2018 der neue Mann am Mikro, konnten sich Boppin‘ B. noch einmal auf ein anderes musikalisches Level heben.

Mit Soliloquy steht ebenfalls eine Band auf der Bühne im Jokus, die schon auf einige gemeinsame Jahre zurückblicken kann: 2017 feierten sie an selber Stelle ihr 20-jähriges Bestehen und ihre neue Scheibe „Twenty Something“ mit einem Jubiläumskonzert, das es in sich hatte.
Soliloquy
Über die Jahre hat sich die Band aus Gießen und der Wetterau ihren typisch-markanten Sound – Alternative-Rock mit einer ordentlichen Prise, ein bisschen Punk und einer Portion Emo – erhalten, ihn aber durchaus auch weiterentwickelt und mit der jüngsten Produktion auf ein modernes, neues Level gehoben. Melodiöse Alternative-Rockparts und eingängige Hooks treffen bei Soliloquy auf tanzbaren, teils stampfenden Indie-Gitarrensound und einen energischen Gesang. Energie, Spielfreude und ordentlich Druck bestimmen die Songs, denen sich der Hörer nur schwer entziehen kann und deren Frische man bei vielen jüngeren Bands vermisst. Neben einem Hang zu ausgeklügelten Detail-Spielereien und großen Melodien besticht die Gruppe durch die hohe Wandlungsfähigkeit ihres Frontmanns. Mal energisch und fordernd, mal emotional, dann wieder druckvoll und voluminös - der Sänger zeigt eine hohe Bandbreite.

Beginn ist um 20.00 Uhr, VVK ab 17,80 Euro bei www.ticketmaster.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50