Sie sind hier:Diese Punkte sind beim Autokauf wichtig

Diese Punkte sind beim Autokauf wichtig


Diese Punkte sind beim Autokauf wichtig

Beim Kauf eines Autos lassen sich die größten Fehler einfach vermeiden, wenn bereits vor dem Gang zum Autohaus einige Punkte berücksichtigt wurden. Manche davon sind logisch und liegen auf der Hand, andere fallen einem nicht direkt als Erstes ein.

Dieser Überblick hat das Ziel, auf die wesentlichen Faktoren für den Autokauf einzugehen. Dies sorgt dafür, dass das ausgewählte Fahrzeug auch tatsächlich seine gewünschte Funktionalität erfüllt und für schöne Ausflüge genutzt werden kann.

Gebraucht oder neu?

Die erste relevante Frage ist, ob das Auto unbedingt neu sein muss oder ob auch ein Gebrauchtwagen infrage kommt. Hier finden Interessenten von zweiterer Option Gebrauchtwagenteile, die dabei helfen, das Fahrzeug nach dem Kauf in Schuss zu halten. Der Vorteil dabei liegt hauptsächlich im geringeren Preis.

Im Vergleich zu einem Neuwagen haben Gebrauchtwagen in der Regel ihren größten Wertverlust bereits hinter sich und sind deshalb preislich verhältnismäßig effizient. Neuwagen hingegen büßen schon mit ihren ersten Kilometern viel von ihrem Wert ein. Dennoch muss diese Variante nicht grundsätzlich schlechter sein. Auch hier lohnt es sich deshalb, stets nach speziellen Angeboten mit Preisnachlass Ausschau zu halten.

Welche Antriebsart soll es sein?

Genauso wichtig wie die Frage nach Neu- oder Gebrauchtwagen ist es zu klären, ob es eine bevorzugte Antriebsart für das Fahrzeug der Wahl gibt. Autos mit Diesel sind in der Anschaffung meist etwas teurer, können dies aber mit einem geringeren Spritpreis kompensieren. Noch dazu ist auch ihr Verbrauch nicht in denselben Bereichen wie bei einem Benziner angesiedelt. Ein weiterer Punkt kann der C02 Ausstoß sein.

Obwohl in der öffentlichen Wahrnehmung der Diesel aufgrund von verschiedenen Vorfällen in der Vergangenheit einen etwas schlechten Ruf hat, warten gerade die neueren Modelle mit einer besseren Umweltbilanz auf. Autos mit einem Elektroantrieb sorgen im laufenden Betrieb zwar für weniger Emissionen. Diese stellen sich aber bei der Herstellung als verhältnismäßig hoch heraus, sodass sich diese Variante nicht pauschal für jeden Autofahrer als besser erweist. Dennoch lohnen sich gerade Kleinwagen mit Elektroantrieb schon nach ungefähr 10 Jahren. Dies sorgt dafür, dass die Anschaffung gerade dann attraktiv ist, wenn die Absicht besteht, das Fahrzeug langfristig nutzen zu wollen.

Was will ich mit dem Auto machen?

Die vielleicht wichtigste Frage im Zusammenhang mit dem Autokauf ist die nach dem Einsatzzweck. Während das Auto für manche ein reines Nutzfahrzeug ist, sehen andere darin ein Hobby. Dementsprechend verwundert es wenig, dass auch Dinge wie die Optik eine wichtige Rolle spielen. Darüber hinaus spielt es eine Rolle, auf welchem Terrain das Auto die meiste Zeit eingesetzt werden soll.

Für die Stadt empfehlen sich Kleinwagen mit einem geringeren Verbrauch. Wer in bergigem Gelände zu Hause ist und das Auto für möglichst viele Zwecke nutzen möchte, wird eher zu einem Kombi greifen. Ebenfalls entscheidend sind persönliche Lebensumstände. Der Vater einer Großfamilie wird vor allem darauf achten, dass das Auto genügend Platz bietet. Damit unterscheidet er sich vom Sammler, der es auf Klassiker wie Oldtimer abgesehen hat, um mit diesen am Wochenende eine entspannte Ausfahrt zu unternehmen. Insgesamt gibt es natürlich noch weitere wichtige Kriterien. Mit den drei hier genannten lässt sich aber auf jeden Fall schon eine sinnvolle Eingrenzung vornehmen.

Eigene Bewertung: Keine Bewertung: 5 (1 Bewertung)

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50