Sie sind hier:Lahn-Dill-Kreis / Die größten Legenden aus Rock und Metal live in Wetzlar

Die größten Legenden aus Rock und Metal live in Wetzlar


Die größten Legenden aus Rock und Metal live in Wetzlar

Der Sound der größten Rock- und Metalbands der Musikgeschichte steht im Fokus der Live-Konzertreihe "Europe‘s No. 1 Tribute Bands" in der Eventwerkstatt im Wetzlarer Dillfeld.

2018 ins Leben gerufen, setzen die Macher die beliebte Reihe 2019 fort. Die besten europäischen TributeBands zelebrieren dann jeweils mit Volldampf die Hits ihrer prominenten Vorbilder. Nächster Termin ist Freitag, 15. Februar. Dann huldigen AB/CD den australischen Hardrock-Legenden von AC/DC.

Malcom Young folgte Bon Scott in den "Rockhimmel". Brian Johnson und Cliff Williams verabschieden sich bei AC/DC...auch, wenn das Original live wahrscheinlich nicht mehr zu sehen sein wird, bietet AB/CD den Fans weiterhin die Möglichkeit, ihre Lieblingsmusik, auf Konzerten zu genießen – zunächst am Freitag, 15. Februar, live in der Eventwerkstatt. Die sechs Musiker aus dem Großraum Frankfurt-Aschaffenburg sind allesamt mit der Musik von AC/DC aufgewachsen. Als der Entschluss feststand, eine Band zu gründen, war die Richtung klar. Auch die Namensgebung AB/CD (AB ist das Kfz-Kennzeichen für Aschaffenburg) lag nahe. Anfangs konzentrierte man sich auf die wilden Jahre mit Bon Scott. Später wurde das Konzept "Bon Scott meets Brian Johnson" geboren. Die Absicht: Der 1980 verstorbene Bon Scott trifft imaginär bei AB/CD Auftritten auf seinen Nachfolger Brian Johnson. 27 Jahre und mehr als 900 Gigs stehen auf der Visitenkarte von AB/CD. Die Zusammenarbeit mit Bands wie Uriah Heep, Nazareth, Whitesnake oder The Dead Daisies muss nicht kommentiert werden.
Motörblast
Am Freitag, 22. Februar sorgen dann Motörblast für geballte Motörhead-Power. Hier wird nicht nur gecovert, sondern die Musik und Show von Lemmy und seinen Jungs werden in Gedenken an den Motörhead-Frontmann bis ins Detail zelebriert. Dr. Ape, der deutscher "Lemmy" von Motörblast, spielt den gleichen legendären Bass-Sound und gleicht mit der angeborenen Warze Lemmy wie ein Zwillingsbruder. Die Setliste der Jungs liest sich wie eine Greatest-Hits-Show und beinhaltet genauso Songs der frühen Motörhead-Ära ("Bomber") wie auch die aktuellsten Rocker des infernalischen Trios.

Ein Wiedersehen feiert die Eventwerkstatt am Freitag, 8. März, mit der wohl heißesten Metallica-Tribute-Band Europas. SAD aus Italien huldigen mit ihrer mitreißenden Show der sicherlich erfolgreichsten Metal-Band der Welt. Metallica in ihrem ganz speziellen Sound zu imitieren, ist sicherlich eine der schwersten Aufgaben, der sich eine Tribute-Band stellen kann. Die Südländer von SAD meistern dies bravourös, was sie zum Auftakt der Reihe in Wetzlar bereits 2018 bewiesen. Außerdem haben sie diesbezüglich längst den "Ritterschlag" von Metallicas US-Fanclub "Metclub" erhalten.

Am Freitag, 29. März, zollen schließlich die Blood Brothers ihrem Vorbild Iron Maiden Tribut. Die fünf Musiker haben sich komplett der Musik der britischen Metal-Legende verschrieben. Die Blood Brothers standen schon mit Bands wie den Scorpions, Caliban, Clawfinger, den Guano Apes oder Enter Shikari auf einer Bühne. Auch Supportshows für die Ex-Iron-Maiden-Mitglieder Blaze Bayley und Paul Di’Anno stehen bereits in der Gig-Historie.
Big Ones
2017 musste ihr Auftritt in Wetzlar krankheitsbedingt ausfallen, jetzt wird er nachgeholt: Am Freitag, 13. April, huldigen Big Ones ihrem Vorbild Aerosmith. Dabei macht ihre Anlehnung ans Original Big Ones so außergewöhnlich: Allein die optische wie gesangliche Übereinstimmung von Frontmann Renzo zum Original Steven Tyler ist unfassbar. Er wirkt dem Sänger mit dem wohl bekanntesten Mund der Musikgeschichte wie aus dem Gesicht geschnitten. Der Genuss wird vollkommen, wenn die Band Hits wie "Livin' on the edge", "Crazy" oder "Walk this way" anstimmt.

Zu guter Letzt, am Freitag, 10. Mai, haben sich Living Theory mit Linkin‘ Park einer "jüngeren" Rockband verschrieben. Die in L.A. gegründete Band verkaufte bis zum Tod von Chester Bennington 2017 weltweit rund 70 Millionen Alben und Singles, erhielt zwei Grammys und hat Millionen von Fans weltweit. Living Theory gehören seit der Gründung Linkin Parks zu den wohl treuesten Fans der Band. Ihre große Hommage an das Original existiert schon über fünf Jahre und die Fans von Linkin Park feiern die Band schon lange auf ihren Auftritten durch die Clubs von Europa.

Beginn der Konzerte ist jeweils um 20.00 Uhr. Eintrittskarten im Vorverkauf ab 19 Euro (zzgl. Gebühren/Versand) erhältlich bei www.ticketmaster.de, www.eventim.de und www.printyourticket.de sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, außerdem in der Rittal-Arena, bei Gimmler Reisen (Langgasse) sowie direkt bei der Eventwerkstatt, Telefon: 06441/3097714 sowie bei allen Veranstaltungen dort.

Noch keine Bewertungen vorhanden

style="display:block"
data-ad-format="autorelaxed"
data-ad-client="ca-pub-0966841345447312"
data-ad-slot="7915572482">

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50