Sie sind hier:Tipps fürs Camping 2020

Tipps fürs Camping 2020


Tipps fürs Camping 2020

Das Camping gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Es ist ja auch vorteilhaft, wenn die eigene Unterkunft immer dabei ist. Daher entsteht ein angenehmes Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit.

Es macht einfach Spaß, mit einem Wohnmobil oder mit einem Wohnwagen in eine schöne Gegend zu fahren und dort den Urlaub inmitten der Natur zu verbringen. Doch vor dem Antritt der Reise gibt es so einige Dinge zu beachten.

Den Campingwagen herrichten

Ob es sich um einen Wohnwagen-Anhänger oder ein Wohnmobil handelt, spielt keine Rolle. Auf jeden Fall sollte vor Antritt der Fahrt eine gründliche technische Überprüfung durchgeführt werden. Stand das Fahrzeug schon eine längere Zeit, sollte eine Inspektion in einer Werkstatt erfolgen. Treten während der Reise technische Probleme auf, dann könnten diese die gesamten Urlaubspläne zunichtemachen.

Ist die Technik in Ordnung, dann sollte auch der Innenraum gereinigt werden. Bei Fahrzeugen mit integriertem Wassertank sollte nicht zu viel Wasser eingefüllt werden. Eine kleine Menge für die Reise reicht, weil sonst unnötig viel Ballast vorhanden wäre. Das zusätzliche Gewicht verursacht einen höheren Kraftstoffverbrauch und wirkt sich negativ auf das Fahrverhalten aus. Auch bei der Beladung sollte darauf geachtet werden, dass die schweren Dinge in den unteren Bereichen eingeräumt werden. Leichtere Sachen können problemlos in den höheren Ebenen verstaut werden.

Sicherheitshinweise für Anfänger
Jeder, der zum ersten Mal mit einem Wohnwagen fährt, sollte sich zunächst an das völlig andere Fahrverhalten gewöhnen. Bei der Fahrt mit einem Anhänger sollte der größere Wendekreis immer im Hinterkopf sein. Auch die geringere Beschleunigung sowie der verlängerte Bremsweg sind stark gewöhnungsbedürftig. Besonders kritisch ist die Fahrt bei einem starken Seitenwind. Dieser kann das gesamte Gespann aus dem Gleichgewicht bringen. Schaukelt sich der Wohnwagen auf, sollte unbedingt gebremst werden. Nur dann beruhigt er sich wieder.

Wer mit einem Wohnmobil unterwegs ist, muss sich ebenfalls drastisch umgewöhnen. Diese Fahrzeuge weisen ein Fahrverhalten auf, das eher einem Lkw gleicht. Für jeden Autofahrer, der sonst nur mit einem Pkw fährt, ist es eine enorme Umstellung. Deshalb sollte insbesondere zu Beginn der Fahrt vorsichtig zu Werken gegangen werden.

Alles Wichtige einpacken

Der Campingwagen muss sorgfältig beladen werden. Auf jeden Fall sollten alle wichtigen Dinge für den Urlaub dabei sein. Je nach Reiseziel kann es sich um Strandbekleidung oder die Ausrüstung zum Wandern handeln. Zudem sollten auch alle wichtigen Utensilien zur Körperpflege dabei sein. Mitunter sind auch ganz nützliche Hilfsmittel, wie beispielsweise Sonnenbrillen oder Trinkflaschen interessant. Auf dieser Webseite findet jeder interessante Produkte, die sich individuell gestalten lassen. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

Bevor es dann endgültig losgeht

Im Wohnwagen oder im Wohnmobil sollten in allen Abflüssen Stöpsel stecken. Diese sollten möglichst fest verschlossen sein. Sonst besteht die Gefahr, dass Schmutzwasser aus dem Abwassertank ins Innere spritzt. Das kann ganz schön unangenehm werden. Zudem ist es wichtig, alles fest zu verzurren. Gegenstände, die nicht korrekt fixiert sind, werden während der Fahrt durcheinander geschleudert. Dabei kann auch so einiges kaputt gehen.

Zudem ist es wichtig, ein letztes Mal von außen zu schauen. Es passiert mitunter sogar erfahrenen Campern, dass die eine oder andere Stütze noch unter dem Wagen steht. Diese sollten natürlich alle entfernt und sicher verstaut werden. Besonders wichtig ist es auch, die Funktionstüchtigkeit der Beleuchtung nochmals zu überprüfen.

Worauf ist unterwegs zu achten?

Besonders wichtig ist es, dass sämtliche Passagiere auf ihren Plätzen bleiben. Auch wenn der große Raum in einem Wohnmobil zum Bewegen einlädt, so sollte während der Fahrt der Sitzplatz niemals verlassen werden. Es ist auch nicht immer einfach, ganz spontan einen Campingplatz zu finden. Trotzdem sollte niemals am Straßenrand oder auf einem Parkplatz übernachtet werden. Campingwagen werden im Jahre 2020 vermehrt von der Polizei kontrolliert.

Fazit

Wird der Campingurlaub 2020 sorgfältig geplant, steht einer erholsamen Zeit nichts mehr im Wege. Besonders wichtig ist es jedoch, dass während der Fahrt mit dem Wohnwagen oder mit dem Wohnmobil nichts passieren kann.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50