Sie sind hier:Vogelsbergkreis / Führungen durch das Schlossmuseum Laubach

Führungen durch das Schlossmuseum Laubach


Führungen durch das Schlossmuseum Laubach

Mit einem Team werden ab demnächst wieder Führungen durch das Schlossmuseum angeboten werden: Sibylle Bienefeld, Ingrid Gehre, Gerhard Steinl und Hartmut Miethe haben sich vorgenommen die Führungen durch die gotischen Räume des Laubacher Grafenschlosses wieder zu reaktivieren und mit zwei festen Terminen den Gästen und den Bürgerinnen in Laubach anzubieten.

Nach dem gesundheitsbedingten Rückzug von Horst Lang waren die Führungen, die jeden Mittwoch um 15.00 Uhr angeboten wurden, leider für einige Zeit ausgesetzt.

"Jetzt haben wir gleich mehrere sehr motivierte Menschen, die sich in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Tourismusbüro darum bemühen, die Führungen wieder anzubieten – das freut mich sehr", äußerte sich Karl Georg Graf zu Solms-Laubach nach einem ersten Treffen der Beteiligten im Archiv des Laubacher Schlosses. Der Treffpunkt war ausdrücklich dort gewählt worden, weil mit Gerhard Steinl einer der kundigsten Führer durch das Schlossmuseum mit in die neuen Planungen eingebunden wurde. "Er kann den "Neuen" sicher eine ganze Reihe von Tipps und Hinweisen geben, damit das neue Angebot attraktiv und unterhaltsam, aber eben auch kundig und der Würde des Orts angemessen gestaltet wird", so der Hausherr weiter. Derzeit sind die Beteiligten dabei, sich in ihre Rollen einzufinden, die übrigens durchaus auch unterschiedliche Ansätze haben: Während der ehemalige Grünberger Pfarrer Hartmut Miethe und Gerhard Steinl einen Schwerpunkt auf die reiche Geschichte des Grafenhauses legt, möchte Ingrid Gehre in historischer Gewandung die Geschichte des Schlosses vermitteln und auch Sibylle Bienefeld wird ihre ganz eigene Interpretation als Museumsführerin entwickeln. Stützen können sich die angehenden Museumsführer/innen dabei auf die Unterlagen und Skripts ihrer Vorgänger, denen "ausdrücklich großer Dank gebührt", wie Karl Georg Graf zu Solms-Laubach anmerkte.

Aus der Fülle der historischen Aufzeichnungen jeweils "ihre" Geschichte für die Besucherinnen und Besucher des Schlossmuseums zu destillieren, ist nun die herausfordernde Aufgabe, "wir sind aber sicher, dass wir ein Führungsangebot bekommen, das die Besucherinnen und Besucher begeistern wird".

Kinder (ca. 6-12 Jahre) oder Familien können mit der Zofe und Gouvernante Henrietta-Lieselotte zu Gehrenstein – gespielt von Ingrid Gehre - das Schlossmuseum kennenlernen. Aber auch eine Museumsführung für alle Besucher, gespickt mit Redewendungen und Sprichwörtern kann mit der Zofe gebucht werden.

Hartmut Miethe und Gerhard Steinl bieten eine historisch-kunsthistorisch ausgerichtete Führung an.

Sibylle Bienefeld legt mit ihrer Führung einen Schwerpunkt auf die Beziehung zwischen Grafenhaus und Laubacher Bürgerinnen und Bürgern, die Geschichte des Schlosses und wie die Solmser die Herzen der Laubacher eroberten.

Auf der Homepage unter www.westlicher-vogelsberg.de werden die jeweiligen Führungen beschrieben und auch das Kultur- und Tourismusbüro kann Auskunft geben.

"Mit der Führung durch das Schlossmuseum entsprechen wir den Wünschen vieler der Besucher in Laubach, die das Schloss nicht nur von außen, sondern auch von innen sehen möchten. Mit zwei Terminen, einen am Mittwoch um 15.00 Uhr und einen am Samstag um 16.30 Uhr wollen wir den Interessen verschiedener Besucherklientel entgegenkommen", so Christine Diepolder, Geschäftsführerin der Laubacher Tourismus und Service GmbH, bei der man sich anmeldet.
Führungen außerhalb der festen Termine sind ebenfalls möglich, Auskunft erteilt das Kultur- und Tourismusbüro.

Zudem wird ein erweitertes Angebot ausgearbeitet, bei dem sich an die Führung durch das Schlossmuseum ein Rundgang um das Schloss anschließt und bei der Historie und Architektur des Grafenschlosses erläutert werden.

Los geht es mit den Führungen durch das Schlossmuseum (5 Euro pro Person) ab dem 5. September 2020; Info und Anmeldung im Kultur- und Tourismusbüro, Bahnhofstraße 1, 06405/921 321 oder d.franz@laubach-online.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50