Sie sind hier:13 Athleten aus Hessen fahren zu den Special Olympics World Games 2023 nach Berlin

13 Athleten aus Hessen fahren zu den Special Olympics World Games 2023 nach Berlin


13 Athleten aus Hessen fahren zu den Special Olympics World Games 2023 nach Berl

Die Special Olympics World Games sind ein hochkarätiges internationales Ereignis für die Athleten aus Hessen, die an dieser internationalen Wettkampfbühne in diesem Jahr teilnehmen.

13 Athleten und Athletinnen aus Hessen fahren nach Berlin, um vom 17. bis 25. Juni 2023 bei diversen Wettkämpfen in olympischen Disziplinen anzutreten. Die Special Olympics World Games veranstalten sportliche Wettkämpfe in verschiedenen olympischen Sportarten für Erwachsene mit geistigen Behinderungen. Insgesamt nehmen Tausende Athleten aus über 100 Ländern in 26 Sportarten teil.

Die 13 Athleten, die aus Hessen anreisen werden, sind

im Basketball:

  • Laura Süssmann,
  • Madline Müller,
  • Helene Thun,
  • Kim Borger
  • und Emma Spill

im Boccia:

  • Andreas Dietl
  • und Matthias Deiß

im Handball:

  • Nico Wohlust

im Hockey:

  • Cloé Lucy Beloin

in der Leichtathletik:

  • Annika Meissner

im Radsport:

  • Thorsten Rach

im Schwimmen:

  • Sabrina Blasius

und Unified-Partner Manuel Bernhard.

Die AthletInnen werden in den nächsten Monaten zusätzliche Trainingseinheiten absolvieren, um bei den Wettkämpfen in Bestform anzutreten. Vom 30. März bis zum 02. April 2023 reist das hessische Team nach Berlin zum offiziellen Vorbereitungstreffen für das Großereignis.

Wo kann man zuschauen?

Die Special Olympics World Games werden sowohl im Fernsehen als auch über Online-Streaming-Dienste live übertragen. Die TV-Übertragungen werden unter anderem auf den Kanälen ARD, ZDF, RTL, Sky, Axel Springer, Meta und über die Deutsche Telekom gezeigt. Wer persönlich anreist, kann die Spiele in Berlin im Olympiastadion mitverfolgen.

Die Eröffnungsfeier findet am 17. Juni 2023 von 19.00 - 21.30 Uhr im Olympiastadion, Berlin statt. Die Türen öffnen um 17.00 Uhr.

Sportarten zum ausprobieren

Ein sportliches Event wie die Olympics World Games ist auch ein ideales Ereignis, um auf die Gewinner zu wetten. Es gibt unter anderem die beliebten Live Wetten bei vielen Buchmachern, die noch während des Spiels beendet werden können. Abgesehen von der Beteiligung durch Wetten kann es auch eine gute Gelegenheit sein, um ein paar Sportarten selbst auszuprobieren. Hier sind einige, die sich lohnen können und die auch in Hessen gut möglich sind. Nicht alle gehören zu den olympischen Disziplinen, können aber trotzdem eine Menge Spaß, Unterhaltung und Fitness bringen. Viele davon können auch mit Freunden oder Bekannten unternommen werden oder sie ermöglichen es, neue Bekanntschaften zu schließen. Hier sind ein paar Beispiele:

Badminton: Badminton ist eine Schlägersportart, die Schnelligkeit, Beweglichkeit und Kraft mit Präzision kombiniert. Die Spieler müssen mit ihren Schlägern einen Federball über ein Netz schlagen, damit er im gegnerischen Feld landet. Es kann sowohl in der Halle als auch im Freien gespielt werden und ist eine tolle Möglichkeit, aktiv zu werden und Spaß zu haben.

Ultimate Frisbee: Bei dieser rasanten Mannschaftssportart wird eine Frisbeescheibe hin und her geworfen, um Punkte zu erzielen. Die Spieler müssen Beweglichkeit, Schnelligkeit, Genauigkeit und Teamwork einsetzen, um die Scheibe in Richtung der gegnerischen Torlinie zu befördern. Es kann auf jedem Untergrund gespielt werden, auch auf Gras, Sand oder Schnee.

Tennis: Tennis ist ein aufregender Sport, der Strategie mit Schnelligkeit und Kraft kombiniert und sich sehr lohnen kann. Die Spieler müssen den Ball mit verschiedenen Schlägen wie Aufschlag, Vorhand und Rückhand über das Netz schlagen. Das Spiel kann entweder im Einzel oder im Doppel gespielt werden.

Golf: Diese Präzisionssportart erfordert Geschicklichkeit und Genauigkeit, um den Ball mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch zu befördern. Die Spieler schlagen mit ihren Schlägern einen kleinen weißen Ball über große Entfernungen zu einem Bereich, der als "Grün" bezeichnet wird und auf dem sich das Loch befindet.

Schwimmen: Schwimmen ist eine gute Möglichkeit, um sich fit zu halten und gleichzeitig Spaß zu haben. Beim Schwimmen bewegt man sich mit verschiedenen Schwimmstilen wie Brustschwimmen, Schmetterling, Rückenschwimmen, Freistil und Seitenschwimmen durch das Wasser. Es ist ein Ganzkörpertraining, das zum Aufbau von Muskelkraft und Ausdauer beiträgt.

Klettern: Klettern ist eine aufregende Sportart, bei der die Wände von Klippen, Bergen und anderen felsigen Oberflächen erklommen werden. Es erfordert körperliche Stärke, Beweglichkeit, Technik und Problemlösungsfähigkeiten, um eine Route sicher zu erklimmen oder abzusteigen.

Reiten: Reiten ist ein beliebter Sport, der eine starke Bindung zwischen Reiter und Pferd erfordert. Die Reiter müssen lernen, wie sie effektiv mit ihren Pferden kommunizieren können und die Bewegungen des Pferdes verstehen. Reiten ist ideal, um Koordination, Gleichgewicht und Kraft zu entwickeln.

Yoga: Yoga ist eine uralte Praxis der körperlichen Betätigung, die darauf abzielt, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Mit seinen verschiedenen Körperhaltungen und Atemtechniken kann Yoga helfen, die Flexibilität zu verbessern und die Kraft zu steigern. Es ist eine großartige Möglichkeit, um Stress abzubauen, Ausdauer aufzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

Tischtennis: Tischtennis ist ein schnelles Spiel, das eine gute Auge-Hand-Koordination, schnelle Reflexe und Beweglichkeit erfordert. Ziel des Spiels ist es, den Ball so lange mit dem Gegner hin- und herzuschlagen, bis einer der Spieler den Ball verfehlt oder nicht korrekt zurückspielt.

Boccia: Boccia ist ein Präzisionssport, der seinen Ursprung in Italien hat und inzwischen auf der ganzen Welt beliebt ist. Bei diesem Spiel werden vier große Kugeln auf eine Zielkugel geworfen, die als Pallino bezeichnet wird. Die Spieler müssen ihre Hand-Augen-Koordination und Zielgenauigkeit einsetzen, um zu versuchen, ihre Kugeln so nah wie möglich am Pallino zu platzieren. Bei den Austragungen in Berlin wird eine Form des Boccias als paralympische Sportart ausgetragen.

Die Olympics 2023 dürften ein spannendes Ereignis werden, bei dem die besten Athleten aus der ganzen Welt um Gold kämpfen werden. Von Sabrina Blasius im Schwimmen über Nico Wohlust im Handball bis hin zu Laura Süssmann im Basketball gibt es viele Lokalmatadore, die um Medaillen kämpfen werden. An verschiedenen Orten in Mittelhessen kann man die Sportarten sogar selbst ausprobieren und im TV oder per Live-Stream den olympischen Athleten zusehen - ein unvergessliches Sporterlebnis!

Alle in Hessen wünschen den Athleten eine erfolgreiche und unvergessliche Reise nach Berlin in diesem Jahr! Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was sie bei den World Games erreichen werden. Vorwärts, Hessisches Team!

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer?
Amplus IT EDV-Dienstleistungen Hungen
Telefon: 06043/519951-50