Sie sind hier:Lahn-Dill-Kreis / Waldlehrpfad und Naturschutzgebiet "Weißehöll"

Waldlehrpfad und Naturschutzgebiet "Weißehöll"


Das 30 Hektar große Niederschelder Naturschutzgebiet "Weißehöll" bietet Für Wanderlustige und Spaziergänger viele Naturschönheiten.

Der Start ist hinter dem Niederschelder Friedhof. Der enge Lehrpfad geht in einen breiten Waldweg über und Eichen und Buchen säumen den Weg.

Ein besonderes Prachtexemplar ist eine über 350 Jahre alte Rotbuche. Neben ihrem ökologischen und naturschutzfachlichen Wert haben diese "Schneitelbäume" auch eine kulturhistorische Bedeutung. Ihre Entstehungsgeschichte ist eng mit der Geschichte der heimischen Landwirtschaft verknüpft.

Auf der Höhe können Wanderer beeindruckende Weitblicke und eine wunderschöne Aussicht in das nahe Dilltal geniessen.

Entlang des Rundwegs geben Hinweistafeln Informationen zu den einzelnen Baumarten. In der Nähe der Grillhütte im Hustenbachtal hat die Vogelschutzgruppe ein "Insektenhotel" aufgestellt, in dem Wildbienen und auch verschiedene Wespenarten einen Nistplatz gefunden haben.

Nur in Begegnungsmöglichkeiten mit Pflanzen und Tieren können auch Kinder die heimische Natur als etwas Wertvolles und Schützenswertes kennenlernen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50