Sie sind hier:Vom Tag im Park bis Blackjack - So können Sie den Sommer in Mittelhessen gestalten

Vom Tag im Park bis Blackjack - So können Sie den Sommer in Mittelhessen gestalten


Vom Tag im Park bis Blackjack - So können Sie den Sommer in Mittelhessen gestalt

Nach einem eher durchwachsenen Juli legt der Sommer jetzt im August noch einmal richtig los. Die warmen Temperaturen laden dazu ein, viel Zeit draußen zu verbringen und die schönen sonnigen Tage zu genießen.

Badeseen, Tierparks und andere Freizeiteinrichtungen stellen beliebte Ziele dar. Welche Ausflugsziele sich besonders gut für einen Sommertag eignen und wie Sie auch möglicherweise verregnete Tage verbringen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ein Besuch am Badesee gehört wohl zur Standardbeschäftigung für heiße Sommertage. Mittelhessen hat eine Reihe an schönen Badeseen zu bieten. Immer einen Besuch wert ist zum Beispiel der schöne Aartalsee, der den zweitgrößten See Hessens darstellt. Hier findet man alles, was das Herz begehrt. Auf einem 7,5km langen Weg um den See kann man Inlineskaten, wandern oder joggen. Gleichzeitig kommen auch Segler und Angler an der großen Freizeitanlage nicht zu kurz. Wenn man die warmen Sommertage nicht nur am See sondern auch mit Camping verbringen möchte, eignet sich der Heisterberger Weiher besonders gut. Hier gibt es neben dem Campingplatz sowohl Liegewiesen und Spielplätze als auch eine örtliche Bootsvermietung.

Auch für Familien mit Kindern hat Mittelhessen im Sommer einiges zu bieten. Freizeit- oder Wildparks sind immer eine spannende und aufregende Anlaufstelle für Kinder. In Hessen bietet sich zum Beispiel der Wildpark Klosterwald in Lich oder das Freizeitzentrum Sackpfeife in Biedenkopf an.

Im Wildpark können Kinder und Erwachsene nicht nur einheimische Tierarten wie Rotwild, Fasane und Störche entdecken, sondern auch exotische Tierarten wie Alpakas, Emus und Nandus. Einige Tiere dürfen mit im Park gekauftem Futter auch gefüttert werden.

Das Freizeitzentrum Sackpfeife bietet Spaß für Groß und Klein. Auf dem Sackpfeifenplateau gibt es Wanderwege, im Freizeitzentrum gibt es Spielplätze für Kinder, Autoscooter und eine Sommerrodelbahn. Wer auch den Abend dort verbringen möchte, dem stehen öffentliche Grillplätze zur Verfügung.

Aber auch im Sommer können ein paar Tage mit schlechtem Wetter einmal vorkommen. Sie müssen aber keinesfalls gelangweilt zu Hause bleiben. In Mittelhessen finden sich viele Interessante Museen und Ausstellungen, die man bei schlechtem Wetter besuchen kann. So gibt es zum Beispiel in Marburg das Deutsche Polizeioldtimer-Museum oder das Märchenhaus in Alsfeld, in dem sich Kinder und Erwachsene in die Welt der Märchen entführen lassen können.

Museen sind nicht so Ihr Ding? Wie wäre es alternativ mit einem Besuch im Casino, um für einen Abend Blackjack oder Roulette zu spielen? Dass man nicht zwangsläufig das Casino vor Ort besuchen muss sondern auch Blackjack Online spielen kann, zeigt onlinecasinos24.net. Die Plattform für seriöse Online-Casinos testet verschiedene Online-Casinos und garantiert so für Sicherheit, wenn man für einen Abend in die Welt der Casinos eintauchen möchte.

Auch für Kulturbegeisterte hat Mittelhessen einiges zu bieten. Viele Schlösser und Burgen prägen die Landschaft. Ihre Geschichte reicht teilweise bis zu 1000 Jahre oder länger zurück. So lohnt sich beispielsweise ein Besuch am Schloss Weilburg, einem bedeutenden Kulturdenkmal oder am Schloss Biedenkopf, das als Wahrzeichen der Stadt gilt. Sicher ist, dass es an Sommertagen in Mittelhessen für jeden viel zu entdecken gibt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50