Sie sind hier:Gleiberg rocks: Jetzt auch Hardtickets im lokalen Vorverkauf

Gleiberg rocks: Jetzt auch Hardtickets im lokalen Vorverkauf


 - foto Schwarz

Gleiberg rocks kehrt zurück! Auf Burg Gleiberg wird am Vorabend von Fronleichnam wieder gerockt. Termin ist diesmal Mittwoch, 19. Juni 2019.

Der große Zuspruch bei der Wiederaufnahme 2018 ermutigte die Macher, das Festival erneut im Burghof auszurichten.

Jetzt sind auch die begehrten Hard-Tickets für 20 Euro pro Stück an den lokalen Vorverkaufsstellen zu haben. Diese sind: Der Barbershop in der Katharinengasse in Gießen sowie die Poststellen in Krofdorf (Hauptstraße) und Rodheim (Gießener Straße 63). Die Vorverkaufsstellen berechnen teilweise Vorverkaufsgebühren.

Für alle Direktbesteller, die ihre Karten unter info@sg-veranstaltungen.de sowie online unter www.universe.com ordern, gilt von Freitag, 12. April, bis Ostersonntag, 21. April, noch einmal ein Osterspecial: Der Ticketpreis sinkt noch einmal auf 18 Euro (zzgl Gebühren/Versand).

Am bewährten Konzept halten die Veranstalter auf Grund des großen Erfolgs auch 2019 fest: Vornehmlich Tribute-Bands werden am 19. Juni den Burghof rocken. Mit dabei sind natürlich auch weiterhin die Festivalbegründer Mother’s Milk mit ihrem Tribut an die Red Hot Chili Peppers. 2021 feiert die Band bereits ihr 25-jähriges Bestehen. Für Gleiberg rocks 2019 wird die Gruppe ein ganz besonderes Live-Set ausarbeiten, das auch mit einem Akustikteil gefallen wird.

Der Headliner bei Gleiberg rocks kommt diesmal erstmals aus dem europäischen Ausland: Mit der seit 1995 bestehenden Kiss Forever Band hat das Veranstalter-Team Gäste aus der ungarischen Hauptstadt Budapest verpflichtet. Die Band wurde von namhaften ungarischen Musikern im Jahre 1995 gegründet, um die Lieder ihrer Lieblingsband KISS zu spielen. Nach drei Jahren folgte das erste Konzert im Ausland. Bis dahin wurden die Kostüme und Stiefeln mit hohen Sohlen - natürlich originalgetreu - angefertigt, damit die Show richtig komplett wird.

Dritte Band im Bunde sind Snakebite – die einzige Band, die ausschließlich eigenes Songmaterial präsentiert. Snakebite sind die gelebte Rückkehr des Hardrock. Jenseits von Comedy, Ballermann-Attitüde und verbrauchtem Sex, Drugs und Rock‘n‘Roll-Klischee holen die vier Jungs den Rock‘n‘ Roll wieder aus seiner Komfortzone. Songs wie "Freedom", "Live it up" und "Draw the Line" sagen verbohrten Lebenswegen und sklavischer Kriecherei den Kampf an. Unabhängigkeit, eigene Regeln, keine Kompromisse – und Spaß dabei. Um diese Botschaft zu verbreiten, ist Snakebite keine Reise zu weit, kein Weg zu steinig. Ob im Vorprogramm von Bands wie W.A.S.P., Primal Fear, Kissin‘ Dynamite, Bonfire oder auf ihren eigenen Touren, ob auf amtlichen Bühnen oder in verrauchten Kellerkneipen – Snakebite versprechen immer 100 Prozent Vollgas.

Spende für den Gleiberg-Verein
2018 hat der Vorstand des Gleiberg-Vereins das Festival mit allen Kräften unterstützt. 2019 möchten die Veranstalter sich dafür revanchieren und den Verein an den Einnahmen partizipieren lassen: Ein Euro pro verkauftem Ticket geht fest an den Gleiberg-Verein. Darüber hinaus haben alle, die den Gleiberg-Verein unterstützen wollen, unter www.universe.com nicht nur die Möglichkeit, Tickets zu kaufen, sondern auch eine zusätzliche freiwillige Spende an den Verein zu entrichten. Die 2018 mit dem Verein geschlossene Kooperationsvereinbarung mit dem gastgebenden Gleiberg-Verein, der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hat, wurde für 2019 soeben entsprechend erweitert.

Tickets:
Infos zu den Tickets unter www.gleiberg-rocks.de. Hardtickets zum Grundpreis von 20 Euro (teils zzgl. Gebühren/Versand) gibt es derzeit auf Bestellung per E-Mail an info@sgveranstaltungen.de. Krofdorfer, die bei der Veranstalterin direkt bestellen, bekommen die Karten frei Haus geliefert. Alle anderen zahlen zusätzlich eine geringe Versandgebühr. Darüber hinaus gibt es reine Online-Tickets zum Selbstausdrucken über die Homepage und direkt unter www.universe.com (Suchbegriff: Gleiberg rocks) - zuzüglich Gebühren). Unter www.universe.com können auch die kostenfreien Karten für Kinder bis zwölf Jahre bestellt werden. Bitte am Veranstaltungstag einen entsprechenden Ausweis mitführen.

VIP-Tickets:
Darüber hinaus gibt es auch wieder streng limitierte VIP-Pakete. Mit einem VIP-Ticket für 75 Euro erhalten die Inhaber neben dem Festivalticket nicht nur Zutritt zum Rittersaal und dem angrenzenden Balkon, sondern auch ein hessisches kaltes Häppchen-Büffet sowie alle offenen Getränke inkludiert. VIP-Pakete gibt es ausschließlich per Bestellung unter: info@sgveranstaltungen.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

style="display:block"
data-ad-format="autorelaxed"
data-ad-client="ca-pub-0966841345447312"
data-ad-slot="7915572482">

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50

E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!