Sie sind hier:90. Hessisches Schäferfest

90. Hessisches Schäferfest


01.09.2012 14:00
02.09.2012 18:00

Am 1. und 2. September 2012 ist das Hessische Schäferfest wieder in der Schäferstadt Hungen. Es gehört zu den großen Traditionsfesten der Stadt und findet schon seit 1922 statt.

Gemeinsam mit dem Hessischen Verband für Schafzucht und –haltung e.V., mit den Aktiven des EU-geförderten Naturschutzprojektes Life+ "Erhalt und Entwicklung der Hutungen der Wetterauer Trockeninsel" (auch kurz „LIFE+ Wetterauer Hutungen“ genannt), mit Wirten des "Wetterauer Lammgenusses", die das Speisenangebot im Festzelt übernommen haben und mit vielen anderen Akteuren aus Hungen und der Region wurde ein breitgefächertes, familienfreundliches und buntes Angebot zusammengestellt, dass das Thema Schaf und Schäferei in seiner Vielfältigkeit der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Alle Veranstaltungsorte liegen nah beieinander, so dass man ohne große Suche von einer zur anderen Veranstaltung kommen kann und dennoch sind der Trubel im Festzelt und die notwendige Ruhe und Konzentration beim Landesleistungshüten auf der Wiese am Grassee gewährleistet.

2012 wird die Tradition der Verknüpfung von Schäferfest und Kirmes wiederbelebt. Aus der Summe der Veranstaltungen ergibt sich ein komplettes Festwochenende, welches mit einer Musikveranstaltung der Kirmesgemeinschaft am Freitag abend im Festzelt beginnt.

Im Zentrum des Schäferfestes steht am Samstag von 7.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr das Landesleistungshüten auf der Wiese am Grassee, bei dem die für die Endausscheidung qualifizierten Schäfer mit Ihren Hunden um den Titel des Hessischen Landessiegers antreten. Beim Schäferabend ab 18.00 Uhr im Festzelt geben die Richter am Ende der Hütekritik das Ergebnis bekannt. Nach den Ehrungen wird beim Tanzabend mit der beliebten Partyband "Holidays" gefeiert.

An beiden Tagen des Schäferfestes ist im Kulturzentrum der Bücherflohmarkt der Stadtbücherei geöffnet. Vor und neben dem Kulturzentrum findet auf der Straße "Am Zwenger" ein Schäfer- und Bauernmarkt statt, auf dem Produkte vom Schaf und andere Landprodukte angeboten werden. Dazu haben sich Anbieter alten Handwerks eingefunden, die Ihre Kunst zeigen und verkaufen.

Vor dem Festzelt präsentiert sich der Schafzuchtverband mit seinem Informationszelt, Schafschurvorführungen und einer Schafrassenshow.

Das LIFE+ Projekt "Wetterauer Hutungen" feiert daneben in der zeitlichen Projektmitte ein Bergfest. Dazu werden Informationen zum Projekt, Aktivitäten für Kinder, Vorträge, eine Exkursion, GPS Führungen u.v.m. angeboten. Kleine Hütevorführungen mit dem Bordercollie am Samstag auf dem Sportplatz sind vor allem für die Zuschauer geeignet, die neben dem Landesleistungshüten eine kurze Version des Hütethemas sehen möchten.

Die Rohwollannahmestelle am Samstag auf dem Firmengelände der Firma Jackl an der "Lindenallee" bietet Schäfern und Schafhaltern die Gelegenheit auch kleinere Mengen Rohwolle zur Weiterverarbeitung zu verkaufen.

Ein kleiner Höhepunkt am Samstag ist sicher Neidharts Kochshow "Lämmer, Life und Leckerbissen" um 13.30 Uhr im Festzelt, wo die Landrätin Anita Schneider mit Bürgermeister Rainer Wengorsch und dem Gastronom Reiner Neidhart, Lammfleisch vom Hungener "Hutungslamm" lecker mit Beilagen zubereiten werden. Die Landfrau, Ursel Kraft, alias Markus Karger sorgt für unterhaltsame Moderation. Die Krönung der Lammprinzessin rundet diesen Programmpunkt im Festzelt ab.

Der Sonntag beginnt mit dem beschaulichen Schäfergottesdienst am Schäferdenkmal. Danach gibt es Hütehundevorführungen und den Schäferlauf auf dem Sportplatz. Siegerin und Sieger dieses Wettkampfes, der barfuß absolviert wird, bilden das Schäferkönigspaar.

Am Nachmittag lockt der Schäferfestzug in die Innenstadt. Beim Festzug 2012 werden auch viele Radfahrervereine vertreten sein. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Hungener Radfahrervereins "Germania" findet im Rahmen des Festzuges ein Wettbewerb im Corsofahren statt. Den Zug beschließt der Hungener Stadtschäfer, Ralf Meisezahl, der noch der einzige kommunal angestellte Schäfer in Hessen ist, mit einem Teil seiner Herde.

Anschließend trifft man sich bei Musik und Unterhaltung im und ums Festzelt oder nutzt den verkaufsoffenen Sonntag noch für einen kleinen Bummel.

Während die meisten Schäfer schon wieder zu ihren heimischen Herden zurückgekehrt sind, endet das Festwochenende in Hungen am Montag im Zeichen der Hungener Kirmes, mit dem traditionellen Frühschoppen im Festzelt.

Info:

Stadt Hungen
Kaiserstr. 7
35410 Hungen
Telefon: 06402/8539
Fax: 06402/8586
Internet: www.hungen.de
E-Mail: info@hungen.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50