Sie sind hier:22. Jazz Meeting Grünberg

22. Jazz Meeting Grünberg


19.11.2016 19:30

"22. Jazz Meeting" mit der "Barrelhouse Jazzband" in der Gallushalle in Grünberg ab 19.30 Uhr.

22. Jazz Meeting GrünbergSchon traditionell zum Herbst veranstaltet der 1.Jazz-Club Grünberg in der Gallushalle wieder sein "Jazz Meeting" - 2016 bereits zum 22. Male - sozusagen als Highlight zum Ende der langen Saison der Freitags-Live-Jazz-Abende in den Clubräumen in der "Grünberger Stube" unterhalb der Gaststätte in der Gallushalle, Gießener Straße 45 in Grünberg.

Und nach Bill Ramsey in 2006, der Barrelhouse Jazzband, dem begeisternden Boogie Woogie Pianist Christoph Oeser und Deutschlands Jazz-Swing Legende Paul Kuhn, dem Landes-Jugend-Jazz-Orchester und der Ragtime Society Frankfurt und Peter Glessing & his Friends sowie den Jazzpianisten Christoph Oeser und Dirk Raufeisen und den Red hot Hottentots im letzten Jahr - haben die Verantwortlichen des Clubs und allen voran der für die Musik zuständige 2. Vorsitzende Matthias Kammerer wieder etwas besonderes für die Mitglieder und Gäste des Clubs wie auch für alle Jazzfreunde zwischen Kassel und Frankfurt auf die Beine gestellt.

In diesem Jahr steht als besondere Attraktion und Highlight für das Jazz-Jahr 2016 die "Barrelhouse Jazzband" - eine der profiliertesten deutschen und europäischen Bands in der Tradition von Ragtime und Swing - auf dem Programm.

Seit über 60 Jahren gibt es die Barrelhouse Jazzband, Deutschlands erfolgreichstes Jazzensemble und feuriger Hüter des klassischen Jazz, Blues und Swing.

Neu dabei ist seit einiger Zeit eine Dame: Lindy "Lady Bass" Huppertsberg am Kontrabass und mit Gesang, eine der bekanntesten Jazzmusikerinnen in Europa.

Die Barrelhouse Jazzband ist ein Bewahrer der Traditionen des Jazz und präsentiert ein Repertoir, das von den Werken der großen Meister des „schwarzen“ Jazz aus den 20er bis 50er Jahren des 20.JHs – wie z.B. Jelly Roll Morton, Louis Armstrong, Count Basie und Duke Ellington u.v.a. – bis hin zu zahlreichen eigenen Kompositionen aus jüngster Zeit reicht, also gut 100 Jahre Jazzgeschichte umspannt.

Der "Barrelhouse Stil" ist heute eine Mischung aus Blues aus Louisiana und Swing aus Harlem. Das Ergebnis ist heiße Musik mit Mississippi-Odem aus Frankfurt am Main.

Die Art, die Klassiker des Jazz neu zu arrangieren, der typische "Barrelhouse Beat" und die sprichwörtliche Spielfreude haben die Barrelhouse Jazzband beim Publikum zur beliebtesten deutschen Band des "prämodernen" traditionellen Jazz werden lassen.

Besonders beliebt sind aber auch die eigenen Kompositionen von Bandmitgliedern wie Horst Schwarz oder Reimer von Essen, denn diese Stücke bringen neue Klangfarben in die Welt des klassischen Jazz.

Der 1. Jazz-Club Grünberg lädt alle Jazz-begeisterten ein zu einer Reise durch die Geschichte des frühen Jazz mit der Barrelhouse Jazzband und mitreißend moderiert von ihrem Bandleader Reimer von Essen, der deutschen Jazz-Ikone aus Frankfurt.

Zum Ausklang des Abends besteht anschließend an das offizielle Programm im Foyer der Gallushalle die Möglichkeit, an der Sekt- und Bier-Bar mit Freunden und anderen Gästen sich bei einem Gläschen noch über die Musik zu unterhalten den schönen Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Programm:

ab 19.30 Einlass in die Halle
19.55 Eröffnung – Ansprache 1.Vorsitzender Jazz-Club
20.00 - 21.00 Barrelhouse Jazzband - Session 1
... Best Of Classic Jazz and Swing
Pause
21.30 - 22.30 Barrelhouse Jazzband - Session 2
... Traditional Jazz von Ragtime bis Swing

22.30 Nach dem Konzert - Ausklang an der Sekt- und Bier-Bar im Foyer der Gallushalle

Info:

1. Jazz-Club Grünberg e.V.
Internet: www.jazzclub-gruenberg.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50