Sie sind hier:Landkreis Giessen / Kloster Arnsburg in Lich

Kloster Arnsburg in Lich


Kloster Arnsburg in Lich

Die Geschichte des Klosters Arnsburg in Lich reicht zurück bis ins 12. Jahrhundert und noch heute sind viele der steinernen Zeugnisse zu bewundern.

Am eindrucksvollsten ist sicherlich die Kirchenruine, eine einmalige Verbindung von Kultur und Natur, denn hier wachsen die Bäume aus der Kirche im wahrsten Sinne des Wortes in den Himmel.

Außerdem gibt es rund um das Kloster schöne Wanderwege, z.B. über den Gottesacker nach Lich, gemütliche Gastwirtschaften einen kleinen Wildpark und einen Schlossladen, geführt von einer Adeligen.

Für einen Besuch im Kloster Arnsburg gibt es keine geregelten Öffnungszeiten. Das Gelände ist immer zugänglich, wenn man aber in die Kirchenruine, das Dormitorium und den Mönchsaal möchte, muss man pro Person am Drehkreuz 2,- Euro bezahlen, die Investition ist aber unbedingt empfehlenswert.

Am Wochenende ist das kleine Büro am Drehkreuz tagsüber besetzt, dann kann auch die Tür aufgeschlossen werden, so dass Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ebenfalls auf das Gelände können.

Der kleine Wildpark liegt direkt an der Straße von Münzenberg nach Lich an der Abzweigung zum Kloster Arnsburg bei der Gaststätte "Klostermühle". Der Wildpark ist täglich (solange es hell ist) geöffnet.

Info:

Freundeskreis Kloster Arnsburg
Kloster Arnsburg, Bursenbau
35423 Lich

Telefon: 06404/62 198
Fax: 06404/665 448
E-Mail: freundeskreis@kloster-arnsburg.de
Internet: www.kloster-arnsburg.de

Eigene Bewertung: Keine Bewertung: 2.5 (11 Bewertungen)

style="display:block"
data-ad-format="autorelaxed"
data-ad-client="ca-pub-0966841345447312"
data-ad-slot="7915572482">

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50