Sie sind hier:Wundermittel CBD?

Wundermittel CBD?


CBD

Cannabis ist es eine der ältesten Kulturpflanzen in der Geschichte der Menschheit überhaupt. Seit mindestens zehntausend Jahren werden die Fasern der Hanfpflanze angepflanzt, verwertet und aus ihnen Kleidung, Papier, Lebensmittel und Treibstoffe hergestellt. Seit mehr als 3000 Jahren ist auch die psychoaktive Wirkung von Cannabis bekannt.

Dabei hat Cannabis nicht nur eine berauschende Wirkung. Seit einiger Zeit wird die Wirkung eines speziellen Wirkstoffes im Cannabis untersucht: CBD heißt das neue Wundermittel - der derzeit wohl angesagteste Pflanzen­stoff.

Nachfolgend finden sich ein paar grundlegende Informationen rund um CBD.

CBD und THC

Erst einmal muss man feststellen, dass CBD und THC nicht das gleiche sind! THC, die Kurzform von Tetrahydrocannabinol, ist der bekannteste der über 100 bisher entdeckten Cannabinoide, welche in der Hanfpflanze vorkommen. CBD und THC sind zwar beides in der Cannabispflanze vorkommende Cannabinoide, doch THC wirkt psycho-aktiv und berauschend, das was man gemeinhin als "high" bezeichnet.

CBD hingegen steht für Cannabidiol und wirkt im Gegensatz zu THC nicht berauschend und macht auch nicht süchtig, ist also kein Betäubungsmittel wie THC. Beide Cannabinoide wirken über das sogenannte Endocannabinoidsystem (endogenes Cannabinoid-System), das ein Teil des Nervensystems ist.

CBD kann helfen

Das Cannabidiol (CBD) wird als wahres Wundermittel gegen Stress, Schmerzen und Schlafprobleme angepriesen. Vor allem entkrampfende, entzündungshemmende, schmerzstillende bzw. die Schmerzwahrnehmung günstig beeinflussende, beruhigende und angstlösende Effekte werden CBD nachgesagt. Auch weitere pharmakologische Effekte wie eine antipsychotische Wirkung werden derzeit erforscht.

Allerdings ist die Studienlage insgesamt noch recht dünn, weshalb es sich empfiehlt bei Beschwerden, auch wegen eventuell auftretender Nebenwirkungen, auf jeden Fall immer zuerst einen Arzt aufzusuchen!

Produkte aus CBD

Mittlerweile gibt es CBD in unzähligen Produkten und unterschiedlichen Formen. Es gibt eine ganze Reihe Cremes, Öle mit 5%, 10% oder 25% CBD Gehalt, Kapseln, man kann es als Eis oder Gummibärchen zu sich nehmen, es als Pulver in seinen Smoothie mischen. Es gibt es sogar als Mundspray, in Badekugeln oder im Hundefutter. Im Grunde gibt es fast nichts bei dem man CBD zumindest nicht beimischen kann und die Auswahl an Produkten wird immer größer.

CBD ist in Deutschland unter bestimmten Bedingungen, THC-Gehalt von unter 0,2 Prozent, keine Bewerbung mit gesundheitsbezogenen Aussagen, nicht illegal und man kann CBD-Präparate somit nicht nur in der Apotheke, sondern mittlerweile auch im Bio-Supermarkt, in den bekannten Drogeriemärkten oder online auf zahlreichen Platt­form kaufen kann.

Tipp: Eine große Auswahl verschiedener CBD-Produkte wie CBD Öl, CBD-Kapseln und CBD-Kosmetika findet man auf Zamnesia. Dort legt man allergrößten Wert auf höchste Qualität. Im Sortiment finden sich nur hochwertige Marken, die alle zu 100% natürliche Inhaltsstoffe für die Herstellung ihrer Produkte verwenden.

Über die Wirkungen hinaus enthalten Produkte aus CBD, zum Beispiel CBD-Öl, Vitamine wie B1, B2 und E, Proteine sowie verschiedene Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Kupfer, Eisen, Natrium, Phosphor und Zink.

So oder so, der CBD-Boom scheint nicht lange nicht am Ende. Man darf gespannt sein wohin die Entwicklung noch geht.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50