Sie sind hier:Open-Air-Kino Laubach 2021

Open-Air-Kino Laubach 2021


Open-Air-Kino Laubach 2021

Nachdem die Open-Air-Kino-Tage in Laubach im vergangenen Jahr ausfallen mussten, wird es vom 16. - 18. Juli 2021 wieder Kinofilme im Freien zu genießen geben.

"Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr wieder den großen Schlosshof als Standort für die Open-Air-Kino-Tage nutzen dürfen, unser Dank geht hier an das Grafenhaus zu Solms-Laubach", meinte Markus Stiehl, Geschäftsführer der gemeinnützigen Laubacher Kultur und Bäder GmbH. Die Bewirtung an allen drei Tagen hat die Prinzengarde des TSV Freienseen übernommen.

Jeweils ab 20.30 Uhr gibt es dann jeweils ein musikalisches Vorprogramm vor dem eigentlichen Film.

Am Freitag, dem 16. Juli 2021 ist "Die Stimme des Regenwaldes" zu sehen.
In den 1980er Jahren reist der Schweizer Staatsbürger Bruno Manser zu einem der letzten Urwald-Nomadenvölker in Malaysia, um mit einem indigenen Stamm jenseits jeglicher Zivilisation zu leben. Das gelingt ihm nach einer tollkühnen Reise einige Jahre lang, doch dann wird er in einen politischen Kampf mit der Moderne hineingezogen, der ihn schließlich das Leben kostet. Regisseur Niklaus Hilber erzählt Mansers Leben und Kampf nun in "Die Stimme des Regenwaldes" mit eindrucksvollen Bildern.

Blues trifft auf Jazz und Stimme trifft auf Gitarre
Vor dem Film ist das Bepler & Mayer Jazzduo zu hören. Der Gitarrist Burkhard Mayer und die Sängerin Sigrun Bepler sind schon seit einigen Jahren im Duo sowie auch mit ihrer Band „The Call“ (Burkhard Mayer Bluesband) unterwegs. Im Duo bieten sie bluesig-jazzige Interpretationen von Songs aus dem American Songbook sowie modernere Songs, die dem Blues-Jazz-Pop-Spektrum zuzuordnen sind. Das Repertoire bewegt sich zwischen Swing, Blues, Latin und Balladen.

Am Samstag, dem 17. Juli 2021 wird "Eine Frau mit berauschenden Talenten" gezeigt.

Patience Portefeux, eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin, arbeitet mit der Polizei am Abhören von Telefonaten. Als die unterbezahlte Beamtin feststellt, dass sie die Mutter eines Dealers kennt, beschließt sie, ihn zu beschützen. Danach steigt sie kurzerhand selbst ins illegale Drogengeschäft ein. Sie benutzt ihr Insiderwissen und ihre Polizeikontakte, um ein Drogenimperium in Belleville aufzubauen – eine schillernde, bunte Komödie mit Isabelle Huppert in der Hauptrolle.

Im Vorprogramm spielt die JAZZ SESSION BAND: Diese junge Jazzformation um den Saxophisten Pascal Fritsch hat es geschafft, einen regelmäßigen Sessionabend in Gießen zu etablieren, der sich auch bei einem jüngerem Publikum großer Beliebtheit erfreut. Das Ensemble spielt junge Jazzmusik auf hohem Niveau.

Am Sonntag, dem 18. Juli 2021 ist dann mit "Der Rausch" ein Oscar-prämierter Film zu sehen.

Früher war Martin (Mads Mikkelsen) Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser.

Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen bestimmten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihre geheime wissenschaftliche Studie. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten...

Vor dem Film lassen THE SMALL EASY THE SMALL EASY das New Orleans der Jahre 1900 bis 1950 wieder aufleben. Sie spielen Songs von Jelly Roll Morton, Clarence Williams & vielen anderen auf eine authentische, respektvolle Art, die diesen alten Originalen verpflichtet ist. Die groovigen Beats von Sousaphon, Drums und Banjo erinnern zuweilen an eine Mini-Brassband. Freuen Sie sich auf eine facettenreiche, farbige und fröhliche musikalische Unterhaltung, die sie zum Tanzen von Charleston, Shimmy oder Jitterbug animiert!

Der Eintritt inklusive Vorprogramm beträgt pro Tag 12 Euro, eine Anmeldung ist erwünscht unter d.franz@laubach-online.de oder 06405/921 321, die Einhaltung der Abstands- und Maskenregeln ist erforderlich.

Eigene Bewertung: Keine Bewertung: 5 (1 Bewertung)

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50