Sie sind hier:Mehr Freiheit für Rollstuhlfahrer

Mehr Freiheit für Rollstuhlfahrer


Mehr Freiheit für Rollstuhlfahrer

Für Menschen mit Beeinträchtigung ist es ungeheuer wichtig selbstbestimmt und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und Kontakte mit anderen Menschen zu knüpfen.

Das gilt natürlich insbesondere auch für Freizeit-Aktivitäten. Glücklicherweise gibt es heutzutage schon zahlreiche Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung, die eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich machen. Dabei ist es gesellschaftlicher Konsens, die Situation für die Betroffenen auch weiterhin stetig zu verbessern, auch wenn die Realität bisweilen nicht Schritt hält.

Einen besonderen Stellenwert geniessen dabei Vereine. Diese ermöglichen Menschen im Rollstuhl Sportarten wie Schwimmen, Tennis, Handball, Tanzen oder Yoga auszuüben. Selbst Actionsportarten wie Wheelchair Longboarding, Para-Surfing, Para-Skydiving, Kneeboarding, Wasserski, Wakeboarding, Downhill-Dirtbiking, Buggy-Kiting oder Wheelchairskating sind inzwischen möglich.

Dachverband für den Sport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee ist der Deutsche Behindertensportverband e. V.. Besonders der Deutsche Rollstuhl Sportverband e.V. sticht durch sein Angebot von 26 verschiedene Rollstuhlsportarten hervor.

Allgemein gilt: Um den Alltag auch im Rollstuhl problemlos und ohne fremde Hilfe zu bewältigen, bedarf es der nötigen Rahmenbedingungen in Form einer barrierefrei gestalteten Umwelt. Wichtig dafür ist in allen Lebensbereichen, also auch im Freizeitbereich, eine behindertengerechte Einrichtung.

Und doch schränken die herkömmlichen Rollstühle bei Freizeitaktivitäten ein: sie sind schlicht nicht geeignet für die unterschiedlichen Freiezeit-Aktivitäten, sondern für den Alltag konzipiert.

Mit einem modernen Outdoor-Rollstuhl bekommen gehandicapte Personen ganz neue Möglichkeiten.

Für den Freizeitbereich gibt es nun einen neuen Outdoor-Rollstuhl, der eine Vielzahl von unterschiedlichen Freizeitaktivitäten möglich macht, die mit einem herkömmlichen Rollstuhl nur schwer bis garnicht zu machen sind: den Hippocampe.

Der Freizeitrollstuhl Hippocampe ist ein vielseitiges Freizeitgerät. Er ist für jedes Gelände hervorragend geeignet: Der Hippocampe macht auf Wanderungen in den Bergen oder im Wald genauso eine gute Figur wie im Schnee, er ist der perfekte rollstuhl für strand und man kann mit auch einem Hippocampe ins Wasser gehen; der Rollstuhl schwimmt von alleine während des Bades.

Die zahlreichen Optionen für Komfort und Freizeit machen den Hippocampe so einzigartig. Durch seine Schiebestange oder das Traktionskit kann man den Rollstuhl auch als Rehabuggy für Erwachsene und Kinder nutzen. Man kann ihn optional mit Armlehnen, einer Kopfstütze und einem Brust- oder Bauchgurt ausgestatten. Der Rollstuhl ist für ein Maximalgewicht von 130 kg zugelassen und für alle Arten von Einschränkungen geeignet. Verfügbar ist der Hippocampe Rollstuhl in den Farben blau und in rosa.

Der Outdoor-Rollstuhl ist in vier Größen (S, M, L, XL) verfügbar und ist für Kinder und Erwachsene gleichermassen geeignet.

Mit dem vielseitig verwendbaren und komfortable Geländerollstuhl Hippocampe eröffnen sich Menschen mit Handicap ganze neue Möglichkeiten.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50