Sie sind hier:Inwiefern beeinflussen Wetten den Sport?

Inwiefern beeinflussen Wetten den Sport?


Sportwetten im Internet

Während man das Wetten im Glücksspiel schon bereits nahezu als eigene Sportart betrachten könnte, ist der Einfluss, welches es simultan auf den Sport hat, ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Sportart, da uns das Wetten zwar nicht physisch, aber geistig auf Trab bringt und beeinflussend, da die Sportszene durch die Optionen zum Wetten im Internet noch einmal einen zusätzlichen Aufwind zum ohnehin schon immer beliebter werdenden sportlichen Image in der heutigen Zeit erhalten. Der Wettcharakter wohnt jeglichem Sport schon naturgegeben inne, er steht für Ambition, Ehrgeiz, Konkurrenz und Gewinn und bildet somit einen essentiellen Bestandteil jeder Sportart.

Das passive Teilhaben am sportlichen Ereignis in der Form von Wetten existiert bereits seit Jahrhunderten, so wurde bereits bei Gladiatorenkämpfen in der Arena auf favorisierte Kämpfer gesetzt und verstärkte noch zusätzlich das Spannungspotenzial in der adrenalingeladenen Wettkampfsituation. Die richtige Intuition und ein aufmerksames, idealerweise geschultes Auge erzielten bereits bei unseren Vorfahren Gewinne im Sport, sodass nicht nur die aktiv beteiligten Sportler, sondern auch die Zuschauer die Möglichkeit besaßen, als Gewinner aus einem Spiel hervorzugehen. Sportwetten schließen nicht aus: sowohl gewiefte Sportkenner als auch Gelegenheitswettende mit einer Spürnase für entsprechende Chancen schließen Sportwetten ab.

Der einzige Unterschied, der sich inzwischen durch das Internet ergeben hat, ist der, dass wir heutzutage vom Laptop oder mobilen Endgerät aus Sportwetten abschließen können, ohne tatsächlich physisch dem Wettkampf beizuwohnen. Welche Vorteile und Nachteile birgt diese Veränderung? Zwar könnte man argumentieren, dass man nicht mehr am authentischen Spielerlebnis mitbeteiligt ist und somit ein wichtiger Erlebnis – und somit auch Qualitätsfaktor des Sports verloren geht, jedoch ist es uns auf der Kehrseite jedoch durch die neu entwickelte Technik möglich, nicht nur auch auf ein Spiel, eine Sportart oder einen Sportler zu wetten, sondern unser Wettpotenzial auch simultan und parallel in unterschiedlichen Wetten unter Beweis zu stellen und somit entsprechend auch die möglichen Gewinnchancen zu erhöhen. Womit wir auch schon bei der Kernmotivation einer Sportwette wären: dem potenziellen Gewinn. Was uns antreibt, uns mitunter auch einmal Risiken in einer Sportwette eingehen lässt, ist die Aussicht auf einen hohen Gewinn. Die Möglichkeit, mit dem bereits vorhandenen Wissen über das Lieblingshobby oder die eigene Sportart nebenher auch noch Geld zu erwirtschaften ist nahezu unglaublich und klingt zu gut um wahr zu sein. Plattformen, wie zum Beispiel https://de.digibet.com/ bieten uns die Möglichkeit, mit ihrer hoch aufgefächerten Bandbreite an diversen Sportwetten, unser Wissen unmittelbar in Bares einzutauschen.

Doch welchen Einfluss haben Sportwetten wirklich auf den Sport? Seitdem das Wettgeschäft im Internet immer mehr Zuwachs gewonnen hat, lässt es sich nicht leugnen, dass auch der Sport signifikant höheren Zuspruch und Interesse, auch bei weniger sportlichen Menschen geweckt hat. Die Möglichkeit, sich mit Sport zu beschäftigen, damit Geld zu verdienen, jedoch selbst nicht ins Schwitzen zu kommen ist inzwischen enorm beliebt geworden. Für den Sport selbst bedeutet dies selbstverständlich auch eine höhere Konkurrenz zum Beispiel der Spieler untereinander, ansteigenden Leistungsdruck bei Spielen und ein schlichtweg wachsendes Interesse und somit auch die Etablierung zu einem lukrativeren Geschäft von Sport als Marketing Modell.

Wenn früher die körperliche Leistung das A und O und oberste Kredo sportlichen Geistes war, so wird er inzwischen, insbesondere in den Sportarten, die sehr bekannt, beliebt und auch im Wettgeschäft auftauchen, stärker vom Geld regiert, als uns dies mitunter bewusst ist. Wenn Sie sich nun fragen, ob dies noch dem ursprünglichen Sinn des Sportes entspricht, so kann ich Ihnen versichern, dieses Konkurrenzdenken, dieser ständige Vergleich und die damit verbundene Gefahr zur Manipulation im Sport ist nicht durch das Wettgeschäft entstanden, sondern existierte schon weitaus früher. Wetten haben den Leistungsdruck und die Zuwendung und das Interesse am Sport sicherlich maßgeblich angekurbelt, jedoch nicht kreiert.

Man könnte also sagen, dass durch Sportwetten, die Leistungsgrenze im Sport nach oben versetzt wird, da sich mehr Menschen damit auseinandersetzen und entsprechend gespannter sich die Konkurrenz untereinander verhält. Nicht umsonst sagte man, bereits früher wie auch heute noch immer, dass der Vergleich mit anderen, konstruktiv umgesetzt, einen zu Höchstleistungen ankurbeln kann, sofern er einen nicht überwältigt, sondern als Chance, sich neu zu erfinden und neu zu motivieren verstanden und in die Tat umgesetzt wird. Sportwetten werfen also zum einen ein neues Licht auf den Sport und zwingen ihn zum anderen auch außerdem dazu, sich ständig fortzuentwickeln und sich niemals mit dem möglich geringsten Widerstand zufrieden zu geben.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50