Sie sind hier:Freizeitaktivitäten in Hessen

Freizeitaktivitäten in Hessen


Freizeitaktivitäten in Hessen

Nach einem Rekordsommer findet nun der Winter langsam Einzug in Deutschland. Eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten ist wohl das Skifahren. Doch ob Sommer oder Winter – Hessen hat zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten zu bieten.

Die meisten Leute denken beim Stichwort Hessen zunächst an das deutsche Finanzzentrum in Frankfurt am Main mit dem Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank und der Börse. Daher verwundert es nicht, dass die Mainmetropole eine der wirtschaftlich bedeutendsten Städte Europas und eine der größten lokalen Arbeitsstätten Deutschlands gilt. Neben dem Thema Arbeit und Wirtschaft hat das Bundesland Hessen aber weitaus mehr zu bieten: So gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten, um abzuschalten, Spaß zu haben und sich zu erholen. 

Allein die zahlreichen Flüsse wie etwa der Main, die Weser und der Neckar bieten eine Fülle an Möglichkeiten, von Bootstouren mit traumhafter Kulisse, über  einen Nachmittag voller Badespaß bis hin zum entspannten Tag beim Angeln. Besonders für Familien eignet sich ein Besuch einem der Tierparks dieser Region. Weinfreunde werden ihr Glück beim Besuch in den zwei Weinanbaugebieten, Hessische Bergstraße und Rheingau, finden. Wer der Lieblingswintersportart der Deutschen – dem Skifahren – nachgehen will, kann dies in einem der zahlreichen Skigebiete auf über 55 Pistenkilometern tun. Doch die Möglichkeiten, die Freizeit am Berg zu verbringen, beschränkt sich nicht nur aufs Skifahren. Sowohl im Sommer als auch im Winter sollte man bei Möglichkeit den mit 950 Metern höchsten Berg Hessens, die Wasserkuppe, besteigen. Am Gipfel angekommen, erschließt sich ein wunderbarer Blick über die Rhön.
Schloss Rheingau
Für diejenigen, die ihren Puls nicht in die sportliche Höhe treiben wollen, bietet sich ein Besuch im Casino an. Unabhängig von der Jahreszeit kann man hier spannende Pokerpartien spielen oder eine Runde am Roulettetisch verbringen. Das bekannteste Casino Deutschlands, die malerisch im historischen Gebäude des Kurhaus untergebrachte Spielbank Wiesbaden, befindet sich in erreichbarer Entfernung; auch wenn Hessen dank seiner Metropole Frankfurt Deutschlands Bankenzentrum ist, gilt dies nicht im Hinblick auf Spielbanken. Mit einer Anzahl von nur vier Stück liegt man hier vergleichsweise nur im Durchschnitt. Um zu relaxen und abzuschalten wird viel Zeit in der digitalen Welt verbracht, das ist bestimmt mit ein Grund, warum Online Casinos auf Smartphones immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Anstatt sich also in den Anzug oder ins Abendkleid zu werfen, kann man sich einfach eine App wie das Online Casino Mr Green runterladen und entspannt von der Couch aus Slots und Klassiker wie Poker und Roulette spielen oder bei Sportwetten sein Glück versuchen, ohne an Öffnungszeiten oder Dresscodes gebunden zu sein. Ebenso unabhängig von den äußeren Gegebenheiten ist die Erforschung der kulinarischen Schätze. Egal ob Frankfurter grüne Soße, Apfelwein oder der Frankfurter Kranz, sie alle sind – wie der Name schon verrät – in Hessen beheimatet und sollten bei einem Besuch hier auf jeden Fall gekostet werden.
Kurhaus Wiesbaden
All diese Möglichkeiten und noch viele weitere zeigen, dass Hessen definitiv eine Reise wert ist – sei es beruflich im Finanzzentrum Frankfurt oder, um sich zu erholen, die Natur zu genießen und seine Akkus wieder aufzuladen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

style="display:block"
data-ad-format="autorelaxed"
data-ad-client="ca-pub-0966841345447312"
data-ad-slot="7915572482">

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50