Sie sind hier:Langohr-Kongress: Kreiskaninchenschau mit über 300 Tieren als Event für die ganze Familie

Langohr-Kongress: Kreiskaninchenschau mit über 300 Tieren als Event für die ganze Familie


30.11.2019
01.12.2019

Rassig, knuddelig, flauschig, zutraulich. Eine rekordverdächtige Anzahl prächtiger Rassekaninchen unterschiedlichster Rassen und Farbeinschläge bieten die heimischen Züchter am nächsten Wochenende (30. November/1. Dezember 2019) in der Leuner Mehrzweckhalle in der Brüder-Grimm-Straße 1 auf.

Über 300 top gestylte Hoppelnager geben sich bei der vom Kleintier-Zuchtverein "H9 Lahn-Ulm-Biskirchen" organisierten Kreiskaninchenschau mit angeschlossener Jugendschau ein Stelldichein. Die Schirmherrschaft dieser bedeutendsten und größten Leistungsschau ihrer Art hat Landrat Wolfgang Schuster übernommen, um am Samstag auch gleich den symbolischen Startschuss zu geben.
Bugs ist schon ganz auf Weihnachten eingestellt. Aber erst einmal steht für den kleinen Kerl als Pflichttermin die Kreis-Kaninchenschau in Leun auf dem Programm.  Foto: K.P. Jung
Das Ganze ist nicht nur als "Kongress" für Experten konzipiert, auch wenn diese sich aus den Bewertungen der Jury wichtige Impulse für das weitere Zuchtgeschehen versprechen und zeitgleich in züchterischen Wettstreit mit den Kollegen treten. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille.

Die zweitägige Veranstaltung ist ausdrücklich auch als Familien-Event ausgelegt, um Alt und Jung für das Hobby der Kleintierzucht zu begeistern und umfassend darüber zu informieren. "Was wir machen, ist nicht nur eine schöne Freizeitbeschäftigung, sondern auch eine erfüllende Form des Tier- und Naturschutzes", sagt Daniel Zugaj, der Vorsitzende des veranstaltenden Vereins. Diesen betreibe man aus Achtung und Respekt gegenüber dem Mitgeschöpf Tier, für das man Verantwortung übernehme und dessen Wohlergehen oberstes Ziel sei. Das hat übrigens auch die Stadt Leun anerkannt und den Organisatoren die Saalmiete erlassen.

Die Ausstellung ist am Samstag (30. November) von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag (1. Dezember) von 8.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Für Samstag nach "Ladenschluss" haben die Gastgeber eine großen und geselligen Züchter-Abend anberaumt. Für die kleinen Besucher ist ein Streichel-Zoo eingerichtet, in dem sie Freundschaft mit den putzigen Langohren schließen können. Zudem gibt es einen Malwettbewerb sowie die Möglichkeit eines Foto-Shootings.

Wer möchte, kann sich mit ausgewählten Tieren ablichten lassen. Ferner wartet eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen auf die Besucher. Für die zweibeinigen Leckermäuler gibt es an beiden Tagen ein opulentes Kuchen- und Torten-Buffet, während mehrere Handarbeits- und Kreativgruppen das Programm mit Präsentationen ihrer Kunstwerke abrunden.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50