Sie sind hier:39. Laubacher Lichterfest 2011

39. Laubacher Lichterfest 2011


06.08.2011 14:00

Ein „Fest der Sinne, des Spektakels und des Feuers“, verspricht die Vereinsgemeinschaft Laubach zum 39. Laubacher Lichterfest im romantischen Schlosspark der ehemaligen Residenzstadt.

Dabei haben sich die Veranstalter, mehr als 30 Laubacher Vereine, wieder eine Menge einfallen lassen, um den Besucherinnen und Besuchern etwas Neues zu bieten: So wird es wie im Vorjahr wieder eine erweiterte Lasershow mit Teichfeuerwerk am Schwanenteich geben und die Feuerwehr wird ein illuminiertes Fontänenschaupiel zeigen – ein beeindruckendes Zusammenspiel von Wasser und Licht.

Natürlich ist auch wieder der Park in ein Lichtermeer verwandelt – dafür sorgen mehr als 80.000 Lichter, die von den Vereinen zu Motiven arrangiert werden und für eine spektakuläre Atmosphäre sorgen. Mit Mark Gillespie kommt auch wieder ein in der heimischen Region bestens bekannter Musiker nach Laubach, der gemeinsam mit seinem Mitstreiter Tom in gewohnt relaxter Weise für Stimmung sorgen wird. Ein Percussion-Act der Spitzenklasse ist auch die Bongogruppe „To groove“, die brasilianische und karibische Atmosphäre verbreiten wird. Auf der Schlossparkbühne werden der Musikverein und der Jugendmusikverein Laubach populäre Musik spielen. Eine Augenweide werden auch die Tänzerinnen des TSV Freienseen und des KVL Laubach sein, die auf den Bühnen ihre rasanten und mitreißenden Show-Tanz-Acts zeigen.
Die Sängerin und Liedermacherin Marion Seibert wird mit ihrem Bassisten Stefan Keil Akustik-Folk, Oldies, Rock, Blues und eigene Songs spielen. Neben Coverversionen von Duffy, Melissa Etheridge, Janis Joplin oder Tracy Chapman sind auch ihre eigenen Stücke zu hören.
Weitere musikalische Angebote im Schlosspark sind der Fanfarenzug Laubach, ebenso der Alleinunterhalter Reinhold Weiser sowie als Laubacher Nachwuchs-Band die Musikerinnen und Musiker von „Play your own end“, die populäre Coverstücke spielen– es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein, wenn die Musikerinnen und Musiker ohne „große“ Verstärkung an verschiedenen Ecken des Parks ihre Musik spielen und einen Eindruck von „Straßenmusik im Park“ vermitteln.
Daneben wird auch wieder viel zum Spielen, Tollen und anderes mehr für die kleinen Besucher des Lichterfests geboten: Auf der Familienwiese rund um den Schwanenteich warten die Angebote für die Kinder, Hüpfburgen des Roten Kreuzes und des Karnevalvereins, Kinderschminken, Steffens Tattoos, ein Karussell und mehr.
An den zahlreichen Ständen der Vereine ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt: Essen und Trinken verschiedener Kulturen gibt es dort in großer Auswahl.
Heißluftballons werden beim Ballonglühen wieder die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich ziehen, wenn die Brenner spektakulär nachheizen…

Höhepunkt ist gegen 22.45 Uhr dann das Höhenfeuerwerk, das über dem Schlosspark zu sehen ist und die Zuschauer wieder zum Staunen bringen wird.

Kassenöffnung beim Lichterfest ist um 18.00 Uhr; die Preise gestalten sich wie folgt: Erwachsene 4,- Euro, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder von 6-12 Jahren 1,- Euro.

Eigene Bewertung: Keine Bewertung: 5 (1 Bewertung)

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50