Sie sind hier:22. Bad Camberger Festspiele 2. Aufführung

22. Bad Camberger Festspiele 2. Aufführung


21.08.2011 19:30

Bereits zum 22. Mal lädt der Verein Bad Camberger Festspiele zum Freilichttheater im Amthof-Innenhof ein.

Im wunderschönen historischen Ambiente, umgeben von Fachwerkbauten, wird am Samstag, 20. August "Der fröhliche Weinberg" unter der Regie von Timo Pfanzer Premiere haben. Das Lustspiel von Carl Zuckmayer spielt im Milieu von Winzern, Schiffern und Kleinbürgern. Das diesjährige Festspiel-Ensemble probt seit Wochen mit Begeisterung, auch die Gestaltung des Bühnenbilds und die Ausstattung mit originalgetreuen Requisiten und Kostümen gehören selbstverständlich dazu.

Das Stück spielt im Weinherbst des Jahres 1921 in einem nicht näher bestimmten rheinhessischen Winzerdorf. Die drei Akte der Handlung spielen im Weinberg Gunderlochs, dem Wirtshaus "Landskrone" und im Hof desselben. Das Stück spiegelt das Schicksal des jungen Klärchens wider, die sich mit dem Couleurstudenten Knuzius verloben soll, um ihrem Vater, dem Gutsbesitzer Gunderloch, einen legitimen Erben zu präsentieren.

Klärchen will die Entscheidung ihres Vaters akzeptieren, sie aber anders umsetzen als er denkt, denn sie will aus Liebe heiraten. Annemarie, die Haushälterin des Gutsbesitzers und Schwester des Schiffers Jochen Most, träumt heimlich davon, mit Gunderloch auf dem Weingut zu leben, während der ihr Bruder aufrichtig in das Klärchen verliebt ist. Knuzius wiederum ist mit Klärchen verlobt, hat aber nur den Erwerb des Weingutes im Sinn. Deshalb möchte er ihr möglichst schnell ein Kind machen, wie es Gunderloch als Bedingung stellt.

In diese Beziehungsgemengelage mischen noch Personen wie die Wirtin der "Landskrone" und deren Tochter Babettchen, die Knuzius schöne Augen macht, eine Reihe von Weinreisenden, der Amtmann Kurrle und der lispelnde Assessor Bruchmüller mit. Gewürzt wird die Komik des Stückes zusätzlich noch durch die Veteranen Chinajockel, Stopski und Ulaneschorsch, die sich gerne mal einen Schoppen ausgeben lassen und so manches weinselige Lied auf den Lippen haben.

Die Premiere ist am Samstag, 20. August 2011 um 19.30 Uhr.

Weitere Aufführungen:

Sonntag, 21. August, Mittwoch, 24. August, Donnerstag, 25. August, Freitag, 26. August, jeweils um 19.30 Uhr.

Karten sind ab 1. Juli im Vorverkauf beim Zigarrenhaus Brück (Limburger Str. 3, Bad Camberg, Tel. 06434/7371) zum Preis von 10 Euro und an der Abendkasse zum Preis von 11 Euro erhältlich.

Infos/Quelle: www.bad-camberg.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50