Sie sind hier:Jubiläum / 1250 Jahre Brechen

1250 Jahre Brechen


1250 Jahre Brechen

2022 feiert Brechen im Landkreis Limburg-Weilburg mit seinen Ortsteilen Nieder- und Oberbrechen sein 1250jähriges Jubiläum.

Die erste Jubiläumsveranstaltung "Vor 1250 Jahren – Ersterwähnung von Brachina", ein Vortrag von Dr. Waldecker, findet am 19.01.2022 statt.

Am Samstag, 19. März 2022 um 09.00 Uhr (Am Roten Weg, Oberbrechen) werden 1250 neue Bäume gepflanzt. Damit wird ein kleiner Jubiläumswald als eine bleibende Erinnerung an das Jubiläumsjahr 2022 entstehen.

Passend zum Frühjahr findet am Sonntag, 10. April 2022, 15.00 Uhr in der Kulturhalle Niederbrechen ein instrumental begleitetes Volksliedersingen statt.

Am 1. Mai 2022 findet als ein Highlight des Veranstaltungsreigens zum Jubiläumsjahr 1250 Jahre Niederbrechen und Oberbrechen die kulinarische und erlebnisreiche Wanderung statt. Getreu dem Motto "Brechen geht rund" kann man auf ausgewählten Strecken von ca. 6 bis 16 km, geeignet für alle Altersklassen und Familien, die Gemarkung Brechen erwandern.

Ein gemeinsames Essen unter freiem Himmel symbolisiert am Samstag, 28. Mai 2022, 19.00 - 23.00 Uhr in den Wiesen zwischen Niederbrechen und Oberbrechen die Verbindung zwischen beiden Ortsteilen. Bei Einbruch der Dunkelheit - gegen 22.00 Uhr - wird ein musikalisches Großfeuerwerk gestartet.

Ein tolles Veranstaltungswochenende mit vielfältigen Angeboten vom 8. bis 10. Juli 2022 wartet auf alle Gäste und Besucher. Dazu wird auf dem Festplatz in Niederbrechen extra ein Festivalgelände mit großer Open-Air-Bühne aufgebaut. Den Rahmen für den Platz bildet an allen drei Tagen ein großes Foodtruck-Festival mit einem breiten Angebot an leckeren Speisen und Getränken.

Der Freitag startet um 20.00 Uhr mit Lothi Pohl "Singen im Rudel" (-angefragt-). Mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.00 Uhr startet das Open-Air Mondscheinkino.

Weiter geht es am Samstag auf der Bühne. Ab 12.00 Uhr spielen sechs Nachwuchsbands aus der Region auf. Ab 19.00 Uhr startet dann der großer Rock & Pop Abend. Zunächst heizen "Sidewalk" ein bevor schließlich bis Mitternacht die sonst im Gibson in Frankfurt beheimatete "Urban Club Band" übernimmt.

Am Sonntag findet vormittags um 10.00 Uhr ein ökumenischer Festgottesdienst statt, bevor es ab ca. 11.30 Uhr dann mit dem "BBF - Brecher Blasmusik Festival" weitergeht.

Die Besucher erwartet eine musikalische Mischung der Superlative: Ab 11.00 Uhr präsentieren vier Orchester/Ensembles aus Ober- und Niederbrechen die Vielfalt der Blasmusik und garantieren musikalische Qualität ebenso wie ausgelassene Stimmung. Mit dabei sind: Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen, Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen, Blasorchester des Turnvereins Niederbrechen, Bahni-Express.

Der Eintritt an allen drei Tagen ist grundsätzlich frei. Für Samstag werden jedoch Eintrittskarten benötigt, um den Zugang zum Festivalgelände zu regeln.

Die Aufführungstermine des Theaterstücks "Dorfgeschichte(n) – Fragmente aus 1250 Jahren Niederbrechen und Oberbrechen!" in der Emstalhalle sind der 15., 16. und 17. Juli 2022. Die Karten zum Einheitspreis von 15 Euro sind zu den regulären Öffnungszeiten dienstags bis freitags von 9.00 - 18.00 Uhr sowie samstags von 9.00 - 13.30 Uhr erhältlich..

Die erste urkundliche Erwähnung finden Nieder- und Oberbrechen unter dem Namen "Brachina" in einer Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch, datiert auf den 12. August 772. Dieser bedeutende Tag soll entsprechend am 12. August 2022 mit einem Sternenfackelumzug von unterschiedlichen Startpunkten ausgehend gefeiert werden. Am Ziel, dem Hydepark Niederbrechen, endet der Umzug mit einer Serenade.

Aus dem "Backesfest" wird "Brechen genießt". Mit schmackhaften Leckereien und Getränken, Bauernmarkt und Streichelzoo, musikalischer Unterhaltung auf gleich drei verschiedenen Plätzen in Oberbrechen sollen alle Sinne der Besucher am 10. September 2022 zwischen 14.00 und 22.00 Uhr angesprochen werden.

Den Abschluss und Höhepunkt der Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr wird die Festgala am 12. November 2022 um 19.00 Uhr in der Emstalhalle in Oberbrechen bilden. Die Besucher erwarten keine großen Reden, sondern ein attraktives und abwechslungsreiches Potpourri an Darbietungen, gemeinsam gestaltet von den Vereinen Nieder­- und Oberbrechens.

Die kulinarische Stärkung der Gäste in der Pause ist im Eintrittspreis enthalten. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro.

Wichtig sind auch Sponsoren, die durch ihr Engagement mit zum Gelingen des Festes beitragen können – Sponsoren können sich gerne bei Dagmar Schmitt-Merkl oder der Gemeinde Brechen melden.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen sowie aktuelle Informationen finden Interessierte auf der Homepage der Gemeinde unter einem eigenen Link "1250 Jahre" www.gemeinde-brechen.de/1250-jahre.

Bild: Volker Thies (Asdrubal), Niederbrechen Fachwerkhaus, CC BY-SA 3.0

Noch keine Bewertungen vorhanden
Schlagworte

IPhone kaputt? Reparatur teuer?
Amplus IT EDV-Dienstleistungen Hungen
Telefon: 06043/519951-50