Sie sind hier:Sport-Events in Mittelhessen

Sport-Events in Mittelhessen


Sport-Events in Mittelhessen

Die Region Mittelhessen ist sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport bestens aufgestellt. Basis für die vielen Sportbegeisterten sind die mittelhessischen Vereine.

Beispiele gefällig? Der RSV Lahn-Dill gilt als eine der besten Rollstuhl-Basketballmannschaften der Welt. Im Basketball halten die Gießen 46ers und die Damen des BC Marburg Pharmaserv die mittelhessische Fahne hoch. Den hohen Stellenwert des Handballs in Mittelhessen dokumentieren die Handball-Herren der HSG Wetzlar mit im Schnitt 4000 Besuchern pro Heimspiel.

Wer kennt nicht Fabian Hambüchen, die Koryphäe der mittelhessischen Sportlandschaft. Der Wetzlarer war Weltmeister am Reck, Europameister sowie Olympia-Silber bei den Olympischen Spielen 2012.

Zum Sport gehören Veranstaltungen. Und auch da gibt es in Mittelhessen neben vielen kleineren Sportevents einige herausragende Sportveranstaltungen, die auch überregional wahrgenommen werden.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige davon vor.

Marburg Open

Seit 1999 findet jährlich das Tennisturnier in Marburg, die "Marburg Open", statt, das seit 2010 Teil der ATP Challenger Tour ist. Gespielt wird im Freien auf Sand. Viele Nachwuchstalente haben hier schon in ihren Anfängen aufgeschlagen, bevor sie wenig später international bekannt werden sollten: Alexander Zverev, Dustin Brown, Grigor Dimitrov, Karen Khachanov, Diego Schwartzmann und Nikoloz Basilashvili sind nur nur einige der Namen.

Die kommenden Stars des Tennis-Zirkus kann man in Marburg noch aus allernächster Nähe beobachten. Diese Nähe zu den Spielern und die familiäre, weltoffene und freundliche Atmosphäre machen den besonderen Reiz der Marburg Open aus.

Gastgebender und organisierender Verein ist der TV 1965 Marburg e.V.
2022 feiern die Marburg Open ihr 23-jähriges Bestehen und finden als Turnier der neuen ITF World Tennis Tour (ehemals Future) statt.

Sinner Hochsprungmeeting

Das Hochsprungmeeting in Sinn fand 1977 zum ersten Mal auf dem Sport- und Freizeitgelände "Auf der Hahn" statt. Den Verantwortlichen gelingt es seitdem immer wieder zahlreiche nationale und internationale Spitzenspringer zu gewinnen.

Um die Finanzierung des Sinner Hochsprung-Meetings auch auf lange Sicht sicherzustellen, wurde im Januar 2016 der Verein "Freunde und Förderer des Sinner Hochsprung-Meetings" aus der Taufe gehoben. Mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden wollen die Initiatoren die finanzielle und organisatorische Basis für die Qualifikations-Wettkämpfe auf der Fleisbacher "Hahn" bieten.

Gießener Ruderregatta

Die erste Gießener Ruderregatta fand 1882 auf Initiative des Turn- und Schwimmlehrers Ludwig Christoph Rübsamen (nach dem übrigens heute ein Steg über die Lahn benannt ist) statt. Ausrichter war die Gießener RG 1877. Ab 1907 kamen die Regatten des Gießener RC Hassia 1906 und später auch die des WSV Hellas 1920 Gießen hinzu. Die erste Regatta nach dem Zweiten Weltkrieg wurde bereits 1946 vom Gießener RC Hassia 1906 ausgerichtet.

1953 schlossen sich die Gießener RG 1877 und der Gießener RC Hassia 1906 zum Zwecke der gemeinsamen Organisation der ersten Pfingst-Regatta zur Regatta-Vereinigung Gießen zusammen, aus der 1954 der Regatta-Verein Gießen hervorging. Alsbald wurden hier auch der WSV Hellas 1920 Gießen und der Ski- und Kanuclub Mitglieder.

Der Regatta-Verein Gießen verfügt über kostbare Wanderpreise, die zu den ältesten im deutschen Rudersport zählen. Der Großherzogs-Preis für den "Großen Achter" und der Lahn-Pokal wurden bereits 1893 gestiftet.

Wegen der Ähnlichkeit der Lahn zum Oberlauf der Themse wird die Gießener Pfingst-Regatta auch "Deutsches Henley" genannt.

Das besondere Flair der Gießener Pfingst-Regatta mit Volksfestcharakter zieht jedes Jahr viele Teilnehmer aus Deutschland, dem europäischen Ausland und aus Übersee zu der traditionsreichen Veranstaltung an der Kahn an.

Tipp: Tolle Pokale werden längst nicht nur bei grösseren Veranstaltungen vergeben. Jeder Verein benötigt für sportliche Wettkämpfen Pokale, Medaillen und sonstigen Vereinsbedarf. Pokale online bestellen ist heutzutage ganz einfach. Die Firma Vereinsbedarf Deitert bietet eine große Auswahl an allerlei Vereinsmbedarf zu günstigen Preisen.

Grand Prix "Rund um Schotten"

"Rund um Schotten" war eine Motorsport-Veranstaltung in Schotten, die auf der nicht permanenten Rennstrecke des Schottenrings zwischen 1925 und 1955 22-mal ausgetragen wurde und heutzutage als Veteranenrennen wieder durchgeführt wird.

Es lohnt sich also für Sportbegeisterte einmal die Region Mittelhesssen für einen Sport-Event zu besuchen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer?
Amplus IT EDV-Dienstleistungen Hungen
Telefon: 06043/519951-50