Sie sind hier:Frankfurt - jederzeit einen Besuch wert

Frankfurt - jederzeit einen Besuch wert


Frankfurt - jederzeit einen Besuch wert

Auch wenn viele Menschen mit Frankfurt hauptsächlich den internationalen Flughafen verbinden, so hat Frankurt doch viel mehr zu bieten und ist jederzeit einen Besuch wert.

Die Mainmetropole Frankfurt verbindet Moderne mit Geschichte. Auf der einen Seite ist Frankfurts Silhouette geprägt von Wolkenkratzern wie dem Commerzbank Tower, der Messe und seit einiger Zeit auch dem Neubau der Europäischen Zentralbank.

Auf der anderen Seite wird das Stadtbild durch viele historische Bauen geprägt. Der sandsteinrote Kirchenbau der Paulskirche z.B. ist die "Wiege der deutschen Demokratie" und ein Symbol für Freiheit und Demokratie. Hier tagte 1848/1849 die erste deutsche frei gewählte Nationalversammlung, die eine Verfassung für ein einheitlich geprägtes Deutschland erarbeiten wollte, jedoch durch die Widerstände Österreichs und Preußens scheiterte.

Was Besucher von Frankfurt auf jeden Fall anschauen sollaufregende Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Frankfurt

Römer und Römerberg

Der weltbekannte Frankfurter Römer ist für jeden Frankfurt-Besucher ein absolutes Muss. Mit seiner charakteristischen Dreigiebelfront ist der Römer ein Wahrzeichen von Frankfurt und seit über 600 Jahren das Rathaus der Stadt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg lagen der Römerberg und die umgebenden Gebäude in Schutt und Asche. Die Häuser wurden mit viel Liebe zum Detail wieder aufgebaut und machen den Römerberg zu einem der schönsten Plätze Deutschlands. Auf dem eindrucksvolle Platz tummeln sich Besucher aus aller Welt und machen Selfies vor der historischen Kulisse. Neben dem Römer sind hier besonders der Gerechtigkeitsbrunnen und die Alte Nikolaikirche – beides direkt am Römerberg gelegen – sehenswert.

Denn der Platz vor dem Rathaus mit seinen herrlichen Bauten ist das Zentrum der Stadt.

Tipp: Ob Sie nun mehrere Tage oder ein Wochenende in Frankfurt verbringen wollen, zahlreiche Übernachtunsmöglichkeiten machen den Aufenthalt so bequem wie möglich. Eine Top-Adresse ist z.B. das B&B Hotel Frankfurt am Main.

Alte Oper

Die Alte Oper ist eines der schönsten Bauwerke von Frankfurt am Main und der davor gelegene Opernplatz eine der besten Adressen der Stadt am Main. Auch die Alte Oper wurde im zweiten Weltkrieg zerstört und stand jahrzehntelang als Ruine in der Stadt. In den 1950er Jahren jedoch wurde die Alte Oper wieder errichtet und erstrahlt seit dem in neuem Glanz. Der Opernplatz ist ideal für Besucher der Stadt, um Fotos der Alten Oper zu machen oder für eine kurze Pause zu verweilen.

Die Alte Oper liegt unweit vom Frankfurter Hauptbahnhof zentral in der Nähe in der Altstadt, und ist somit gut erreichbar.

Der Palmengarten - Frankfurts grüne Oase

Inmitten von Bankentürmen und Einkaufsstraßen ist der Palmengarten schon seit über 140 Jahren eine sich stetig verändernde Oase und erfreut sich auch im 21. Jahrhundert ungebrochener Beliebtheit. Der weitläufige botanische Garten wurde 1868 von einigen angesehenen Frankfurter Bürgern ins Leben gerufen.

Der Garten und seine Schauhäuser, vom Rosengarten über das Palmenhaus oder das Gesellschaftshaus bis zum Tropicarium und dem Haus Leonhardsbrunn, und natürlich auch der große Weiher machen einen Besuch immer wieder faszinierend und laden zum erholsamen Entschleunigen vom Alltagsstress ein.

Für Kinder ist eine Fahrt mit dem Palmengarten-Express immer ein ganz besonderes Erlebnis. Angeboten wird zudem ein umfangreiches Angebot an Führungen und Vorträgen bei dem immer wieder die Möglichkeit hat, etwas Neues zu lernen.

Shopping auf der Zeil

Die Zeil ist Frankfurts Haupteinkaufsmeile und gehört zu den umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands - genau das richtige für Shopaholics. Auf der Zeil findet man große Kaufhäuser ebenso wie bedeutende Filialisten. Eines der Highlights ist das spektakulär gestaltete Einkaufszentrum "My Zeil" mit seiner trichterförmigen Glaskonstruktion, welches vom italienischen Stararchitekten Massimiliano Fuksas entworfen und am 26. Februar 2009 eröffnet wurde.

In den vielen Cafés, Imbissen und Restaurants auf der Zeil kann man nach oder während der Einkaufstour sich eine kleine Pause gönnen. Am Donnerstag und Sonnabend bietet es sich an nach dem Einkaufsbummel den Erzeugermarkt auf der Konstablerwache gleich an der Zeil zu besuchen. Dort bekommt man frisches Gemüse, Käse oder eine gute Flasche Wein und natürlich auch typische regionale Spezialitäten wie die Grüne Soße.

Der Eiserne Steg

Auch der 170 Meter lange Eiserne Steg gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Frankfurt. Die Fußgängerverbindung von "hibdebach" nach "dribdebach" (von der Altstadt ins gegenüberliegende Sachsenhausen) wurde im Jahre 1869 fertiggestellt. In den Wirren des Zweiten Weltkriegs wurde er gesprengt, aber nach dem Krieg wieder neu aufgebaut. Vom Eisernen Steg aus hat man auch einen tollen Blick auf die Skyline Frankfurts.

Tipp: Frankfurt lässt sich auch ganz hervorragend vom Wasser aus auf einer Sightseeing-Bootsfahrt erkunden

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50