Sie sind hier:Vogelsbergkreis / Flugplatz Lauterbach

Flugplatz Lauterbach


Der Flugplatz Lauterbach befindet sich nördlich des Lauterbacher Ortsteils Wernges. Aufgrund seiner fliegerisch einzigartigen Lage ist er für viele Piloten das Tor zum Vogelsberg.

Der Platz wurde 1976 als Segelfluggelände eröffnet. 1978 wurde die Genehmigung als Sonderlandeplatz erteilt. Der kleine Flugplatz prägt mit seiner 680 Meter langen Graspiste und seiner Ausrichtung 07/25 seit über 30 Jahren die fliegerische Szene im Vogelsberg.

Betrieben wird der Flugplatz vom Aero-Club Lauterbach e.V. Neben dem Verein mit seiner UL-Flugschule sind zahlreiche, teilweise historische Privatmaschinen in Lauterbach stationiert.

Zugelassen ist das Gelände für Motorflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Hubschrauber.

Die unbeschwerte Natur rund um den Flugplatz bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Von der Möglichkeit des unbeschwerten Fliegens abseits von Beschränkungsgebieten und Kontrollzonen machen jedes Jahr viele Piloten Gebrauch. Lauterbach ist somit immer eine Anflugstelle für Ausbildungsflüge, Fliegerlager, Springerlager und andere Veranstaltungen. In regelmäßigen Abständen ist Lauterbach der Austragungsort der hessischen Meisterschaften im Motorkunstflug.

Für Überlandreisende bietet der Lauterbacher Flugplatz die Möglichkeit einer Zwischenlandung zum Verschnaufen, egal aus welcher Richtung man kommt und wohin die Reise führt. In der kleinen Gaststätte ist immer Platz für einen hungrigen Piloten und seine Begleiter.

In den Sommermonaten ist der Flugplatz an jedem Wochenende geöffnet. An Werktagen findet Schulbetrieb der UL-Flugschule statt.

Info:
Aero-Club Lauterbach e.V.
Rheinstr 61
36341 Lauterbach
Internet: www.aeroclub-lauterbach.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50