Sie sind hier:Das Sportjahr 2019: Darauf kann man sich besonders freuen

Das Sportjahr 2019: Darauf kann man sich besonders freuen


Das Sportjahr 2019: Darauf kann man sich besonders freuen

Neues Jahr, neue Sportevents: Für Sportfans wird auch das letzte der Zehnerjahre mit Sicherheit kein langweiliges. Bereits zu Jahresbeginn jagt ein sportliches Highlight das andere und bis zum nächsten Dezember ist der Weg gepflastert mit regionalen und weltweiten Meisterschaften der unterschiedlichsten Sportarten.

Da fällt einem lediglich die Entscheidung schwer, welches Event man nun am intensivsten verfolgen will. Dieser Artikel präsentiert die spannendsten Ereignisse für das Frühjahr 2019.

Wintersport so spannend wie eh und je

Weihnachten ist zwar vorbei und die Temperaturen gehen jetzt erst so richtig in den Keller, trotzdem sind die ersten Monate des Jahres für viele auch die besten: Denn nun warten eine Reihe sportlicher Großereignisse auf die Fans, die sonst das ganze Jahr über Pause haben. So wird von 25. bis 27. Januar die Rennrodel-Weltmeisterschaft abgehalten, bei dem sich die Athleten in halsbrecherischen Geschwindigkeiten in Richtung Ziel stürzen.

Auch die Alpin-Ski-WM darf diesen Winter natürlich nicht fehlen und findet über einen Zeitraum von zwölf Tagen vom fünften bis siebten Februar statt. Wer nicht so auf das Sporteln im Schnee steht, der kann sich auch Hallenevents zu Gemüte führen: Bis Ende Januar läuft noch die Handball-WM und am 03. Februar schwappt das Sportevent der Extraklasse über den großen Teich zu uns herüber: Die USA liefern sich den Super Bowl.

März bis Juni: Die Zeit für Nischensportarten

Wenn der Schnee schon langsam anfängt zu schmelzen und noch nicht die Zeit der großen Fußballturniere angebrochen ist, laufen jede Menge Meisterschaften in weniger gehypten Sportarten ab – die aber nicht minder spannend sind. So beginnt der März mit der Biathlon-WM (07. – 27.03.), einem der härtesten Wettkämpfe für Athleten und in der letzten Aprilwoche (21. – 28.04.) findet die Tischtennis-WM statt.

Die Eishockey-WM zieht Mitte Mai die Zuschauer in den Bann: Vom 10. bis zum 26.05. liefern sich die Mannschaften knallharte Partien, die mittlerweile auch in den Fokus von Sportwettenfans gerückt sind.
Auf Sportwettenvergleich.net werden eine Menge Anbieter vorgestellt, bei denen man unter anderem seine Einsätze für die Jäger auf dem Eis platzieren kann. Doch auch auf die Fußball-WM der Frauen (07. Juni bis 07. Juli) kann hier gewettet werden. Entgegen etwaiger Vorurteile sind die Matches der Frauen nämlich genauso energiegeladen und temporeich wie die der männlichen – und leider immer noch bekannteren – Kollegen.

Wer englische Verwandte hat, freut sich im Übrigen auf ein ganz besonderes Event: Vom 30.05. bis zum 14.07. – ganze sechs Wochen also – wetteifern die weltbesten Teams um den Titel des Cricket World Champion. Und auch wer das englische (und seit der Kolonialisierung auch indische) Nationalspiel nur aus "Alice im Wunderland" kennt und mit Flamingos, Igeln und einer hysterischen Königin assoziiert, kann dem Event womöglich etwas abgewinnen. Denn in der Realität ist es zwar weniger ausgeflippt, dafür aber umso mehr mitreißend.

Aussicht auf ein abwechslungsreiches Sportjahr

Wenn die erste Hälfte von 2019 bereits so ereignisreich ist, dann dürfte die zweite Hälfte nur noch besser werden. Man darf sich also auf ein ausgesprochen abwechslungsreiches sportliches Jahr freuen – und nicht nur im Frühling jede Menge Gelegenheiten zum Public Viewing wahrnehmen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

style="display:block"
data-ad-format="autorelaxed"
data-ad-client="ca-pub-0966841345447312"
data-ad-slot="7915572482">

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50