Sie sind hier:Museum / Regionalmuseum Alsfeld

Regionalmuseum Alsfeld


Das Regionalmuseum Alsfeld befindet sich in einer Seitengasse des Marktplatzes, der Rittergasse. Das im Jahre 1897 von heimatgeschichtlich interessierten Alsfelder Bürgern gegründete Museum war bis 1913 im städtischen Weinhaus (1538), anschließend bis 1975 im Hochzeitshaus (1564-71) untergebracht, in dem zunächst zwei, nach 1951 alle vier Geschosse benutzt werden konnten.

Im Rahmen der von der BRD und dem Land Hessen als Studie und Modellvorhaben anerkannten Altstadtsanierung wurde 1975 durch die Stadt Alsfeld der Umbau der unter Denkmalschutz stehenden Gebäude Minnigerode-Haus (1687) und Neurath-Haus (1688) mit zugehöriger Scheune (1687) und den Innenhöfen begonnen.

Schon die prächtigen Patrizier-Häuser, in denen das Museum untergebracht ist, laden zum Besuch ein. Der Eingang befindet sich in der ehemaligen Tordurchfahrt des Minnigerode-Hauses.

Im anschließenden Erdgeschoss wurde eine großzügige Halle eingerichtet, in der sich die kunstvoll geschmiedeten Zunftschilder des alten Alsfelder Handwerks befinden, beherrscht von der aus der Bauzeit stammenden barocken Wendeltreppe, deren gewundene Spindel aus einem einzigen Eichenstamm gearbeitet worden ist und die mit 8,12 m Länge durch zwei Geschosse hindurchgeht.

Öffnungszeiten:

Donnerstag bis Sonntag von 11.00 bis 13.00 und von 14.00 bis 16.00 Uhr. Montag bis Mittwoch geschlossen.
Museumsführungen sind auch außerhalb dieser Zeiten auf Anfrage möglich.

Info:

Regionalmuseum Alsfeld
Rittergasse 3
36304 Alsfeld
Telefon: 06631/182300
E-Mail: museumalsfeld@web.de
Internet: www.regionalmuseum-alsfeld.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50