Sie sind hier:Camping quer durch Hessen

Camping quer durch Hessen


Camping quer durch Hessen

Für den Urlaub mit Wow-Effekt müssen Sie weder lange Flugreisen noch exorbitante Hotelrechnungen in Kauf nehmen. Oft liegen die schönsten Plätze direkt vor der Haustür – man muss nur genau hinsehen.

In Deutschland gibt es an allen Ecken und Enden versteckte Paradiese zu entdecken. Gerade Hessen bietet mit seiner Mischung aus Städten und Grünflächen genug Abwechslung für Jung und Alt. Besonders gut lässt sich das Bundesland als Campingurlauber im Wohnmobil erkunden. Mit der richtigen Ausrüstung sparen Sie dabei nicht nur Geld, sondern haben alle Flexibilität, um Natur und Kultur nach Lust und Laune zu genießen. Was Sie unbedingt sehen sollten und wo Sie abends Unterschlupf finden, erfahren Sie hier.

Natur pur

In Hessen gibt es zahlreiche unberührte Landschaften, in denen sich Sportbegeisterte und Naturliebhaber austoben können. Die Region rund um den Edersee ist ein beliebtes Urlaubsziel. Abgesehen von Badespaß haben Besucher die Möglichkeit, Wanderrouten und malerische Ortschaften in der Umgebung zu erkunden. Wer es romantisch mag, kommt im Odenwald auf seine Kosten. Inmitten von Wäldern und Wiesen, so weit das Auge reicht, gibt es sagenumwobene Ruinen und historische Schlösschen zu erobern. Auch die Naturparks im Taunus oder im Hessischen Spessart laden Touristen dazu ein, Alltagssorgen zu vergessen. Vor allem im Herbst stellen Flora und Fauna dort ein fantastisches Farbenspiel zur Schau. Wenn Sie Ihren Füßen zwischendurch eine Pause gönnen möchten, steigen Sie einfach in ein Paddelboot und lassen auf Flüssen wie Eder, Fulda oder Lahn die Landschaft an sich vorbeiziehen.

Kultur satt

Wer neben frischer Luft gern etwas Bildung in sein Freizeitprogramm einbaut, kann an zahlreichen Stätten die Geschichte Hessens erforschen. Die Nibelungen-Siegfried-Straße zeigt Ihnen Spuren der deutschen Literatur auf, bis Sie schließlich zur Klosterstadt Lorsch im Oderwald gelangen. Das örtliche Kloster zählt seit 25 Jahren als UNESCO-Welterbe und macht zusammen mit urigen Fachwerkhäuschen die Ortschaft zu einer kulturellen Attraktion. Auch die Stadt Wetzlar bezaubert ihre Gäste mit architektonischen Schmuckstücken und führt Wanderer auf dem Goetheweg zu den Spazierpfaden, die der Dichter seiner Zeit bevorzugte.

Für eine Prise Stadtluft lohnt sich ein Tagesausflug nach Frankfurt. In der warmen Jahreszeit können Sie in Parks und Biergärten das Wetter genießen. Insbesondere der Palmengarten bietet mit seinen Tropenhäusern und Grünanlagen ein Erlebnis für die ganze Familie.

Camping deluxe

Bei einem Programm voller Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten brauchen Sie natürlich ein gemütliches Plätzchen, an dem Sie den Tag in Ruhe an- und ausklingen lassen. Camper finden in Hessen allerorts preisgünstige und komfortable Unterkünfte. Anbei präsentieren wir Ihnen drei besondere Highlights:

Burgruine Wallenstein

Unter dem Babloh-Berg im Herzen des nordhessischen Knüllwaldes liegt die Ruine der mittelalterlichen Festung Wallenstein. Während sie früher Fürsten und Ritter beherbergt hat, stehen ihre Türen heute offen für abenteuerlustige Urlauber. Sie können Ihr Zeltlager entweder direkt im Burghof aufschlagen oder in der anliegenden 3-Sterne-Campingstätte Quartier beziehen.

Odenwaldidyll

Der Name verspricht nicht zu viel: Auf dem Campingplatz "Odenwaldidyll" unterhalb des Lichtenberger Schlosses in Südhessen können Besucher mit allen Sinnen den Zauber des Odenwaldes erleben. Ob Klettern im Felsenmeer oder Baden im natürlichen Quellwasser, hier ist Erholung vorprogrammiert. Wer keine eigene Ausrüstung mitbringen möchte, kann eine der zwei Zelt-Lodges inklusive Himmelbett, Küchenzeile und Himmelbett mieten.

Noch keine Bewertungen vorhanden

IPhone kaputt? Reparatur teuer? Amplus IT EDV-Dienstleistungen
» 06043/519951-50